The Belles – Gesellschaftliche Akzeptanz

Posted: 10. Juni 2019 by charmingbooks

Was heißt eigentlich Akzeptanz?

Akzeptanz ist eine Substantivierung des Verbs akzeptieren, welches verstanden wird als annehmen, anerkennen, einwilligen, hinnehmen, billigen, mit jemandem oder etwas einverstanden sein. Dementsprechend kann Akzeptanz definiert werden als Bereitschaft, etwas oder jemanden zu akzeptieren (Quelle: Wikipedia).

Doch auch wenn wir mittlerweile im 20. Jahrhundert leben, hat unsere Gesellschaft immer noch Probleme mit Akzeptanz. Und dabei ist es egal, ob man sich nicht akzeptiert weil der Gegenüber andersartig aussieht oder weil der Nachbar von nebenan eine andere Lebensweise hat. Oftmals haben wir sogar Schwierigkeiten uns selbst zu akzeptieren. 

Unsere Menschheit hat keine “Belles”, die einem von jetzt auf gleich ein anderes Aussehen verpassen können Unsere Art mit diesem Thema umzugehen sind Schönheitsoperationen. Eine Flucht von sich selbst. Und ein Weg zur Akzeptanz in der heutigen Gesellschaft. Denn wie sollen einem Menschen akzeptieren, wenn man sich selbst nicht akzeptiert. Die Statistiken für diesen Weg sind erschreckend. Im Jahre 2018 sieht die Statistik wie folgt aus:

Doch die Frage, die man sich hier eher stellen müsste, wäre:

Warum lassen Menschen Schönheitsoperationen durchführen?

Menschen entscheiden sich zu solchen Eingriffen aus vielerlei Gründen. Es liegen nicht nur kosmetische Gründe vor. Gründe sind z.B.

  1. psychischer Leidensdruck, der verringert wird
  2. um Lebensfreude, Selbstwertgefühl und Lebensqualität zu steigern
  3. um gesundheitliche Schäden zu korrigieren (Rückenschmerzen durch eine zu große Brust, schlechte Atmung wg. schiefer Nasenscheidewand)

Hier stellt man sich doch die Frage ob nicht der Punkt 1 und 2 verringert werden könnte, wenn die Akzeptanz der Gesellschaft anders läge. Wenn wir umdenken und nicht jeden schief angucken würden, der in unseren Augen einfach anders und nicht perfekt ist. Wenn die Menschheit so sein kann, wie sie will und jeder mit offenen Auge und einem offenen Herzen durch die Gegend läuft. 

Bitte denkt das nächste Mal drüber nach, bevor andersartige Menschen verurteilt werden und das nur, weil sie anders aussehen. Wir sind nun mal keine Maschinen, wir sind Individuen. Jeder ist für sich einzigartig und sollte dementsprechend auch behandelt werden. Jeder Mensch sollte Respekt und Nachsicht an den Tag legen. Einfach auch mehr ein Auge auf die “Umwelt” halten und nicht nur sich selbst im Fokus haben.

Behaltet eure Ehrlichkeit, aber seit respektvoll. Steht füreinander ein und arbeitet als Team. Bildet eine Einheit und sagt “Mobbing” dem Kampf an. Akzeptiert und respektiert untereinander.

 

Quelle: Planet!

Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!

Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen …

(Quelle: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag)

eBook: 12,99 € | Print: 19,00 € | 512 Seiten | Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger | Verlag GmbH (11. Februar 2019) | Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre | Meine Rezension

 

Dieser Beitrag gehört zu der #BleibDu Aktion, organisiert von der Netzwerkagentur Bookmark und Authors Assistant.

Wenn ihr mehr zu der Aktion erfahren wollt, klickt einfach auf das Banner.

 

©AuthorsAssistant
Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO