Zorngeboren – Die Empirium – Trilogie Band 1 von Claire Legrand

Posted: 9. Mai 2019 by charmingbooks

Quelle: Arctis

eBook: 15,99 €

Print: 20,00 €

592 Seiten

Verlag: Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG

erschienen am 28. Februar 2019

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre

Rielle und Eliana. Zwei Königinnen, die die magische Macht besitzen, über das Schicksal der Welt von Avitas zu bestimmen. Doch wer von beiden wird sie retten, und wer sie zerstören?

Rielle Dardenne rettet ihren Freund den Kronprinzen – mithilfe der sieben Arten der Elementarmagie. Doch die Einzigen, die diese außergewöhnliche Fähigkeit besitzen sollen, sind laut Prophezeiung zwei Königinnen: die Sonnenkönigin des Heils und die Blutkönigin der Zerstörung. Kann Rielle in sieben Prüfungen beweisen, dass sie die Sonnenkönigin ist? Tausend Jahre später: Die Kopfgeldjägerin Eliana Ferracora besitzt magische Kräfte und glaubt, damit unantastbar zu sein – bis eines Tages ihre Mutter und andere Frauen verschwinden. Eliana schließt sich einer gefährlichen Mission an und entdeckt, dass das Böse im Herzen des Imperiums noch schrecklicher ist, als sie es sich jemals hat vorstellen können …

Quelle: Arctis Verlag

 

 

Ich wurde auf dieses Buch quasi aufmerksam gemacht. Vor lauter Schwärmerei konnte ich gar nicht anders, als dieses Werk lesen zu wollen. Das Cover verspricht schon Großes. Inhaliert man den Klappentext erwartet man ein unfassbares Werk, welches seinesgleichen sucht. Für mich ist die Autorin Claire Legrand eine absolut tolle Neuentdeckung auf dem Fantasymarkt. Mit Ihrem Debüt „Zorngeboren“, den ersten Band der Empirium Trilogie hat sie mich zu 100 % begeistern können und von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.

 

Aber immer mal schön der Reihe nach. Das Cover ist für mich eine Augenweide und als Print gibt es unwahrscheinlich viel her. So dominante Töne, die bereits von weitem zu erkennen sind mit wirklich schönen Veredelungen. Der Schreibstil der Autorin ist gewaltig. Er ist leicht, verständlich und süchtig machend. Er lässt sich unglaublich toll lesen und gibt einem die Möglichkeit mit all seinen Sinnen in das Buch abzutauchen. Auch ihre Bildhaftigkeit lässt einem die Wörter und Sätze wie Bilder vor Augen daher fließen und ermöglicht dennoch der eigenen Fantasy viel Raum zu lassen.

 

Der Klappentext verspricht schon einen großen Inhalt. Obwohl ich sagen muss, der Prolog hat mich enttäuscht und mir zu viel offenbart. Dies hätte ich mir wahrlich anders gewünscht bzw. eine andere Umsetzung bevorzugt. Trotzdem konnte ich problemlos in die Geschichte eintauchen. Die Autorin hat ihre Geschichte in zwei Handlungsstränge aufgebaut, die nicht nur in verschiedenen Zeitepochen spielen sondern auch von unterschiedlichen Charakteren.

 

Wir erleben die Geschichte von Rielle und Eliana. Zwei herausragende starke weibliche Protagonisten und jeder für sich ist die Einzigartigkeit in Person. Rielle ist zielstrebig, mutig und stark und die sanftere von beiden Charakteren. Eliana strotzt nicht vor Emotionen, ist aber wahrlich eine starke knallharte Persönlichkeit. Beide wirken ähnlich und sind dennoch so unterschiedlich, was sich einem im Verlauf der Geschichte offenbart. Ihr Schicksal scheint vorherbestimmt und es ist dennoch nicht erkennbar, auf welchen Spuren sie wandeln.

 

Die Geschichte der beiden ist so spannend, faszinierend, einnehmend und grandios, dass ich hierfür fast keine Worte finde. Für mich ist dieser Auftakt eine willkommene Abwechslung zu meinen bisher gelesenen Fantasywerken und ein ganz grandioses Werk.

 

 

Mit „Zorngeboren“ ist der Autorin wahrlich ein faszinierendes, im Gedächtnis bleibendes Werk gelungen. Ihr Schreibstil und die Darstellung der Charaktere, sowie des Settings sind nachhaltig und kraftvoll. Dieses Werk ist einfach nur Bildgewaltig, Ausdrucksstark und Phänomenal.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO