Very First Time: Mein Masterplan in Sachen Liebe von Cameron Lund

Posted: 12. September 2020 by charmingbooks

Quelle: Luebbe

eBook: 4,90 €

Print: 12,90 €

416 Seiten

Verlag: ONE

Erschienen am 28. August 2020

Leseniveau: 14 – 17 Jahre

 

 

Die 18-jährige Keely steht kurz vor ihrem Highschool-Abschluss, und sie freut sich schon riesig auf das Collegeleben. Doch eins ist für sie klar: Bevor es so weit ist, will sie endlich ihr erstes Mal hinter sich zu bringen. Auf keinen Fall kann sie sich am College als Anfängerin in Sachen Sex outen. Ein Plan muss her, und Keely beschließt, dass für das erste Mal niemand besser geeignet ist als ihr bester Freund Andrew. Immerhin kennen die beiden sich schon ewig, also werden ihnen bestimmt keine Gefühle im Weg stehen. Oder etwa doch?

Quelle: Luebbe

 

 

Zu dieser Geschichte kann ich leider gar nichts positives berichten. Aufgrund des Klappentextes und des Covers war ich neugierig und gespannt. Eigentlich habe ich mir hier eine wirklich humorvolle und chaotische Geschichte vorgestellt. Doch es kam leider völlig anders…

Der Schreibstil ist leider sehr lahm und langatmig. Zudem war ich irgendwann von der Ausdrucksweise, die doch eher kindlich wirkte, absolut genervt. Keely mit ihren 18 Jahren hat sich auch nicht verhalten, wie ich es erwartet habe. Eher wie ein pubertierender Teenager. Diese Langatmigkeit um dieses eine Thema und wie es dann abgehandelt wurde finde ich bedenkenswert.

Bereits nach ca. 20 % hatte ich schon keine Lust mehr auf dieses Buch und hab es im Endeffekt nur noch Quer gelesen. Für mich absolut enttäuschend und ein totaler Flop. So völlig anders, als ich es mir vorgestellt habe. Ich mochte Keely leider so gar nicht. Das einzige positive an der Geschichte ist hier der beste Freund Andrew. Die Entwicklung zum Ende hin ist etwas versöhnlich, reißt aber leider nicht die komplette Geschichte aus dem Ruder.

 

 

Leider wirklich mein Flop des Jahres. Ich hatte mir so viel erhofft. Witz. Humor. Sarkasmus. Und eine ernsthafte Abwicklung dieses Themas, aber nicht was dabei herausgekommen ist. Sehr sehr schade.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO