The Arrangement: Liebe trotz Vertrag von Lia K. Harry

Posted: 24. Januar 2021 by charmingbooks

eBook: 6,99 €

348 Seiten

Verlag: Plaisir d’Amour

Erschienen am 08. Januar 2021

 

 

 

Für Chris Palmer ist das Leben ein einziger Party-Rausch. Dies bringt seinen Vater derart auf die Palme, dass ihm eines Tages der Kragen platzt und er seinem Sohn ein Ultimatum stellt: Bis zu seinem 30. Geburtstag soll Chris Verantwortung übernehmen und heiraten. Um dem zu entgehen, akzeptiert Chris den Vorschlag seines Freundes Luke, eine Scheinehe einzugehen und sein gewohntes Leben fortzusetzen. Luke hat auch direkt die geeignete Kandidatin parat: Seine Cousine Layla, eine erfolgreiche Scheidungsanwältin.

Layla Elias konzentriert sich vollkommen auf ihre Kariere und hat für eine Beziehung keine Zeit – allerdings hat sie auch eine kranke Mutter, für deren Pflege sie Geld benötigt. Als ihr Cousin Luke ihr ein Angebot der besonderen Art macht, nämlich eine Scheinehe mit einem reichen Playboy einzugehen, ist sie abgestoßen. Da sie allerdings das Geld benötigt, lässt sie sich auf das Arrangement ein.

Doch schnell kommen Chris und Layla Gefühle in die Quere …

Quelle: Plaisir d’Amour

 

 

Von Lia K. Harry habe ich noch kein Buch gelesen. Aber hin und wieder verirrt sich eines der Bücher aus dem Verlag auf meinem Lesestapel und ich war hierauf wirklich sehr gespannt. Denn meistens kann in solchen Geschichten wirklich viel falsch laufen. Das Cover ist passend zum Genre und Inhalt gestaltet. Der Klappentext macht deutlich, wohin die Reise geht und auch neugierig genug, dass man es Lesen mag.

Der Schreibstil ist flott, sehr umgangssprachlich und etwas salopp. Man kommt schnell in die Geschichte und kann auch recht zügig in die Welt von Chris und Layla eintauchen.

Layla ist eine erfolgreiche und aufstrebende Anwältin – angesiedelt im Familienrecht und häufig als Scheidungsanwältin. Ihr Verhalten habe ich nicht ganz im Einklang mit ihrem Beruf gebracht. Layla hat anfangs wenig Sympathisches an sich. Dabei ist sie nicht mal wirklich abgeklärt und kühl, wie ich es von Scheidungsanwälten erwarte, also quasi ein Biest. Nein. Eher ist Layla eine total nervige Protagonistin die Zickiger ist als ich in der Pubertät. Mit ihrem launenhaften Verhalten konnte ich gar nicht gut.

Chris hingegen ist ein Playboy. Er verprasst das Geld seiner Eltern ohne schlechtes Gewissen und sieht es auch gar nicht ein, die Forderung seines alten Herren zu erfüllen. Chris ist ein egoistischer A***. Dennoch kam ich mit ihm einfach besser klar. Seine offenen Gedanken und sein „normales“ Verhalten hat dann einfach mehr zu der Vorstellung von ihm gepasst.

Ich muss aber gestehen, dass dieses hin und her, die stetigen Zickereien mir doch sehr den Lesespaß genommen haben. Man hat hier wenig von dem erotischen Romanen, den man doch eigentlich aufgrund des Klappentextes erwartet hätte. Der vergnügliche Teil kommt erst später und beschert einem knisternde tolle erotische Szenen. Dieser Band eins endet mit einem Cliffhanger. Zum Glück kann man zügig weiter Lesen, da die ET’s nicht weit auseinander liegen.

 

 

Ein netter Auftakt mit einigen Schwachstellen. In meinen Augen ist es der Autorin nicht ganz gelungen, die Charaktere vom Gefühl her richtig einzubinden. Die stetigen Zickenkriege haben mein Leserherz strapaziert und ich hoffe dass der Folgeband da etwas besser aufgestellt ist.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO