Stoneheaven von Tanja Heitmann

Posted: 25. März 2019 by charmingbooks

Quelle: Piper

eBook: 12,99 €

Print: 15,00 €

480 Seiten

Piper Verlag

erschienen am 01. März 2019

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre

Mariella will bloß eins: Spaß haben. Nur ihre Familie will das nicht, da sie die Infantin der mächtigen Rosaliken ist. Nach einem Fehltritt landet sie in der Zitadelle Stoneheaven, wo der in Ungnade gefallene Nachwuchs geradegebogen werden soll. Für Mariella ist es die Hölle, alles muss erkämpft werden, sogar der Platz in ihrer Einheit, die aus dem von Schuldgefühlen zerfressenen Lyon, dem mental begabten Xiu, der Attentäterin Syke und dem unnahbaren Aidan besteht. Ausgerechnet letzterer weckt Mariellas Interesse, obwohl er einen schweren Verrat begangen hat. Aber als Mariella tatsächlich die Gelegenheit zur Flucht erhält, ist sie unsicher, ob sie noch aus Stoneheaven fort will. Vielleicht ist die Zitadelle ja doch die Chance, die sie braucht?

(Quelle: Piper)

 

 

Tanja Heitmann hat schon einige Schöne Werke in die Welt der Bücher gebracht. Für mich verbirgt sich hinter der Autorin immer ein kleines Überraschungspaket, weil ich nie weiß, ob mich das Buch überzeugen wird. Sie ist so unterschiedlich in ihren Stilen, dass jede Geschichte eine Reise in eine neue faszinierende Welt ist.

 

Diese Reise war anders als erwartet. Das Buch besteht aus unendlich vielen Dialogen und haben es mir persönlich etwas erschwert einen Faden zu finden und reinzukommen. An und für sich ist der Schreibstil leicht verständlich. Mir hätte hier die Schilderung aus einer Sicht oder wechselnden Sichten deutlich besser behagt. Das ist aber das eigene Leseempfinden.

 

Die Grundidee hinter dieser Geschichte hat mir sehr gut gefallen.  Mariella ist ein heranwachsende die genau weiß, was sie will und was sie nicht will. Aber vor allem will sie derzeit eines: Spaß haben. Zudem ist sie die Infantin der mächtigen Rosaliken und sollte keinesfalls ihre Macht für Sinnlosigkeiten missbrauchen. Doch als Jugendlicher beachtet man nicht alle Regeln und somit wird Mariella von ihrer Mutter nach Stonehaven eingewiesen. Eine Örtlichkeit für magische Jugendliche die vom Weg abgekommen sind. In Stonehaven sollen diese wieder auf den rechten Weg gebracht werden, denn dort herrscht Zucht und Ordnung. Mariella muss ihren Platz in der Einheit erst einmal finden und hat es immer wieder mit Machtkämpfen zu tun. Da Mariella aber sehr meinungsstabil ist, kann sie sich sehr gut durchsetzen und weiß ihren Weg.

 

Diese Geschichte ist geprägt von einer interessanten Story und wirklich prägnanten Charaktere. Sie sind so facettenreich, so unterschiedlich und manchmal wirklich richtige Bad- As-Teenager. Ich mochte jeden einzelnen von Ihnen und fand sie großartig. Die Geschichte hat einen tollen Verlauf und beinhaltet einige überraschende Momente.

 

 

Stonehaven hat das Potenzial für eine gute gelungene Geschichte, mit wirklich interessanten und facettenreichen Charakteren. Hier kommt es etwas darauf an, ob ihr diese Art des Stils mögt oder nicht. Meiner war es nicht ganz. Der Rest bekommt aber eine klare Leseempfehlung.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO