Small Town Kisses: Morgan & Nate (Minot Love Story 1) von Christiane Bößel

Posted: 9. März 2020 by charmingbooks

Quelle: Forever

eBook: 4,99 €

280 Seiten

Verlag: Forever

Erschienen am 02. März 2020

 

 

 

Vier Geschwister, eine amerikanische Kleinstadt und die Suche nach dem Happy End

Nach dem Verschwinden ihrer Mutter fühlt sich Morgan als älteste Schwester für ihre Familie verantwortlich. Statt aufs College zu gehen, jobbt sie in einem kleinen Buchladen. Ihre eigenen Träume und Wünsche sind dabei auf der Strecke geblieben. Bis eines Tages Nate in der Buchhandlung auftaucht und sie mit seinem tiefgründigen Blick in seinen Bann schlägt. Der schweigsame Nate, dessen Tage offenbar nur aus Besuchen im Fitnessstudio und seiner Arbeit als Autor bestehen. Er scheint sich zu ihr hingezogen zu fühlen, doch ihr wird schnell klar, dass er ein Geheimnis vor ihr verbirgt. Warum verliert er sich so sehr im Sport, dass er kaum Zeit hat, sich auf Morgan einzulassen? Und warum stößt er sie immer wieder von sich, wenn es ernst zwischen ihnen wird?

Quelle: Forever

 

 

Small Town Kissens – Morgan & Nate ist der erste Teil der Minot Love Story von der Autorin Christiane Bößel. Bereits mit anderen Werken konnte mich die Schriftstellerin von sich überzeugen. Ich mag ihre Ideen, ihren Stil. Das Cover hierzu fand ich süß und farblich ansprechend. Der Klappentext hat mich wirklich neugierig gemacht und ich hab mich schon sehr aufs lesen gefreut.

Der Schreibstil des Buches ist locker und leicht verständlich. Eine moderne Sprache mit heiteren Sprüchen lädt zum Verweilen ein. Wir erleben die Geschichte von Nate und Morgan, aus abwechselnder Perspektive. Wir können so viel mehr in die Emotionen, Gedanken und Handlungen der Charaktere eintauchen.

Nate ist ein toller junger Mann, mit einem Handicap. Dieses Handicap fordert von Nate einiges ab und macht ihn in meinen Augen auch zu einem einsamen Menschen. Er lässt keinen an sich heran und Hilfe will er schon gar nicht. Er liebt seine Unabhängigkeit und fordert diese auch vehement  ein. Morgan dagegen ist eine aufopfernde liebenswürdige tolle junge Frau. Sie weiß eigentlich schon was sie will, stellt aber die Bedarfe ihrer Familie oft vor die eigenen.

Die beiden wirken manchmal etwas wie Feuer und Wasser. Eine hilfsbedürftige Morgan und Nate, der unbedingt unabhängig sein will. Nichts ist ihm wichtiger. Die beiden passen schon perfekt zueinander. Sie haben einfach gemeinsame Interessen und wachsen dadurch immer mehr zusammen. Mir hat dieses Zusammenspiel wirklich gut gefallen.

Die Emotionen sind hier sehr greifbar. Auch wenn ich für Nate manchmal nur ein Kopfschütteln über hatte. Ich fand diese Handlungen und Gedanken einfach falsch und konnte sie so gar nicht nachvollziehen. Ich hab mich aber auch gefreut, als Morgan endlich mal aus sich herausgekommen ist und genau das gesagt hat, was wichtig war.

Zum Abschluss hätte ich mir gerne ein paar mehr Details gewünscht. Was ist mit Morgan und dem Buchladen? Und wie ist das Zusammenleben miteinander… Das hätte es für mich zum Ende hin einfach noch etwas runder gemacht und mir nicht so viele Fragezeichen beschert.

 

 

Ein schöner erster Band dieser Reihe. Er hat allerdings auch ein paar auf- und abs. Manchmal habe ich mich mit den Handlungen doch etwas schwer getan. Ich bin aber auf Band zwei gespannt und ob sich hier dann evtl. einige meiner Fragezeichen lichten werden.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO