Silver Spring Hearts: Für Heute und Immer von Mayra Herbst

Posted: 21. Dezember 2019 by charmingbooks

Quelle: Forever

eBook: 3,99 €

425 Seiten

Verlag: Forever

erschienen am 02. Dezember 2019

 

 

 

 

 

Eine eingeschneite Kleinstadt, der Zauber der Vorweihnachtszeit und der Beginn einer großen Liebe  

Ein schwerer Schneesturm fegt über die Rocky Mountains und die Kleinstadt Silver Spring. Matt, der gerade mit seiner Großmutter eine Reise durch die Berge macht, sieht keinen anderen Ausweg, als in einem der Häuser um Unterschlupf zu bitten. Er ahnt nicht, dass die Tage, die sie gezwungenermaßen in der eingeschneiten Stadt verbringen werden, sein Leben für immer verändern. Seine Gastgeberin Kendra und ihre Familie nehmen ihn und seine Granny herzlich auf. Schließlich ist Vorweihnachtszeit und Nächstenliebe ein Muss in den Bergen. Schnell beginnt es zwischen Kendra und Matt zu knistern und die beiden kommen sich näher. Doch Matt ist sich sicher, dass er sich nie wieder verlieben wird. Und auch Kendra lässt wegen schlimmer Erfahrungen in Liebesdingen Vorsicht walten.

Schaffen sie es zusammen, wieder an die Liebe zu glauben?

Quelle: Forever

 

 

Silver Spring Hearts: Für Heute und Immer hat mich vom Cover irgendwie angesprochen. Ich mochte diese verschneite bergige Idylle. Zudem war mir in diesem Zeitpunkt nach so einer Geschichte und ich hab mich wirklich darauf gefreut. Die Autorin hat glaube ich mit diesem Roman ihr Debut gegeben. Ich war sehr gespannt.

Den Schreibstil empfand ich als locker, einfach und einnehmend. Er hat mich gekonnt dazu eingeladen in der Geschichte zu verweilen und Seite für Seite zu verschlingen. Die Geschichte wird auch aus abwechselnder Perspektive erzählt. Somit können wir viel besser die Gedanken und Handlungen der Protagonisten verstehen.

Kendra ist extra zu Weihnachten nach Hause ins kleine Dörfchen zurückgekehrt. Dabei hat sie es wirklich nicht leicht. Hartnäckige Gerüchte und die Vergangenheit machen ihr die Zeit Zuhause immer wieder madig und ganz bestimmt nicht einfach. Als dann auch noch Matt mit seiner Granny bei Ihren Eltern Zuhause Zuflucht sucht, brodelt die Gerüchteküche.

Der Storyverlauf hat mir sehr gut gefallen. Ich persönlich empfand das „Makel“ von Kendra als gar nicht so schlimm, aber so kleine Dörfchen und deren Bewohner sind ja eigen. Auch die Beziehung zu ihren Eltern und ihrer Schwester ist nicht von Friede und Freude geschmückt. Die Schwester von Kendra empfand ich als äußerst anstrengend. Auch diese Überreaktion die hier irgendwann eintritt, war mir einfach zu viel.

Dennoch habe ich die Entwicklung zwischen Kendra und Matt als sehr angenehm empfunden. Matt wirkt häufiger einfach so hilflos, wie ein kleiner Hundewelpe. Seine Granny hingegen ist einmalig. Ein absolut toller Charakter, der dieser Geschichte viel Gemütlichkeit und Liebe gab. Diese traurigen Momente zum Ende hin, haben mich ebenfalls sehr berührt.

 

 

Ich freue mich auf mehr Geschichte von dieser Autorin. Die Geschichte um Kendra und Matt empfand ich als sehr angenehm, wenn auch nicht alles rund war und manch ein Charakter mir einfach zu anstrengend gewesen ist.  Ich hab dieses Buch gerne gelesen.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO