Rise & Doom 1: Prinzessin der blutroten Wüste von Ina Taus

Posted: 23. Juli 2019 by charmingbooks

Quelle: Impress

eBook: 3,99 €

Print: 12,99 €

353 Seiten

eBook erschienen am 07. März 2019

Print erschienen am 31. Mai 2019

Verlag: Impress

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

 

**Eine rebellische Prinzessin auf der Suche nach ihrem eigenen Weg**


Red Desert ist ein karges Land, in dem die Menschen ein einfaches Dasein fristen, während der König im Luxus lebt. Selbst seine Tochter Rise wächst mit strengen Regeln auf und durfte in ihrem Leben noch nie das Schloss verlassen. An ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt Rise dann, dass sie mit dem Prinzen der Vampire verheiratet werden soll, um den wackeligen Frieden mit ihnen zu sichern. Aber Rise hat lange genug Gehorsam geleistet. Sie beschließt, endlich ihren eigenen Weg zu suchen – und begegnet dabei einem mysteriösen Gesandten aus dem Reich der Vampire…

//Alle Bände der bittersüßen Fantasy-Trilogie bei Impress:  
— Rise & Doom 1: Prinzessin der blutroten Wüste 
— Rise & Doom 2: Prinz unter dem blutroten Mond  
— Rise & Doom 3: Königin des blutroten Throns//

Diese Reihe ist abgeschlossen.

Quelle: Impress

 

Die Autorin Ina Taus ist mir bereits ein Begriff. Überzeugt hatte Sie mich schon mit ihren anderen Geschichten, die aber einer völlig anderen Sparte zugehörig sind. Hier haben wir ein Genre-Wechsel und ich war wirklich sehr gespannt, was mich erwarten würde. Ob die Autorin diesen Sprung hinbekommt und mich Rise & Doom verzaubern können. Ich kann schon mal vorweg nehmen, es hat funktioniert.

Das Cover hat mir persönlich außerordentlich gut gefallen. Es ist farblich passend gehalten und passt auch zur Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt locker und leicht. Es macht Spaß sich in die Geschichte zu vertiefen und sich mit der Umgebung und den Protagonisten vertraut zu machen. Es wurde eine außerordentlich interessante Welt erschaffen und anhand einer Karte gibt es überhaupt keine Verständnisprobleme.

Wir erleben die Geschichte aus wechselnden Perspektiven – überwiegend nach meinem Empfinden nach aus der Sicht von Doom und Rise. Aber auch Bliss und Madoc bekommen ein paar Szenen gestiftet. Ich finde diese Art wirklich toll. Ich konnte die Charaktere viel besser greifen und verstehen und eine Verbindung aufbauen. Man entwickelt in diesem Fall natürlich auch schneller Sympathien bzw. Antipathien.

Die Hauptprotagonistin ist Rise. Rise wächst behütet in einem Schloss auf. Darf sich nur unter Aufsicht ihrer Wachen bewegen und wirkt eher eingesperrt als frei in ihrem tuen. Rise wirkt daher eher naiv und manchmal wie ein kleines bockiges Kind.

Doom hingegen ist mit allen Wassern gewaschen. Erst im Laufe der Zeit kommt man hinter sein Geheimnis und das hat mich wirklich überrascht. Doom ist wortgewandt und charismatisch. Er schafft es die Menschen für sich einzunehmen.  Er ist zudem aber auch ein Hitzkopf und doch manchmal eher etwas unüberlegt.

Die Welten von Rise und Doom könnten nicht unterschiedlicher sein. Das macht es auch so spannend. Vor allem, da dieses Buch mit einem Cliffhanger endet und neugierig auf den weiteren Teil macht.

 

Ein völlig anderes Genre als sonst, in welches sich die Autorin begibt und dennoch wirklich außerordentlich gelungen. Wundervolle Charaktere und ein interessantes Setting laden zum Lesen ein. Abgerundet wird dieses durch einen tollen Schreibstil und einen tollen Humor, der sich durch das gesamte Buch zieht.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO