Love Recipes – Süßes Verlangen (Kitchen Love 2) von Kate Meader

Posted: 2. Juni 2020 by charmingbooks

Quelle: Piper

eBook: 9,99 €

Print: 12,99 €

352 Seiten

Verlag: Piper

Erschienen am 02. Juni 2020

Originaltitel: All Fired Up

 

 

Diese italienische Großfamilie ist unwiderstehlich!

Cara DeLuca ist eine absolute Perfektionistin und gibt eigentlich nie die Zügel aus der Hand. Doch auf dem Junggesellinnenabschied ihrer Cousine in Las Vegas lässt sie sich einen Abend lang treiben – und erwacht am nächsten Morgen als verheiratete Frau. Ihr frisch gebackener Ehemann ist ausgerechnet der irische Konditor Shane Doyle, der in Jack Kilroys Restaurant arbeitet und so ständig in ihrer Nähe ist. Und der zuckersüße Ire stellt sich als ganz schön hartnäckig heraus. Denn während Cara ihren leichtsinnigen Ausrutscher so schnell wie möglich ungeschehen machen will, erkennt Shane bald, dass diese unbedachte Nacht der Vorgeschmack auf die große Liebe gewesen sein könnte …


Quelle: Piper

 

Cara DeLuca wacht nach einer ausgelassenen Familienfeier in Vegas als verheiratete Frau auf. Ein paar Drinks zu viel und sie hat Shane Doyle, Konditor im Restaurant ihres künftigen Schwagers Jack, einen Antrag gemacht. Sobald sie zurück in Chicago sind, möchte sie die Ehe annullieren lassen. Aber Shane stellt sich quer. Er sieht in ihrer kaum existierenden Beziehung eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft und will um diese Ehe kämpfen.

Wer den ersten Band der Kitchen-Love-Reihe gelesen hat, ist bereits mit Cara und Shane bekannt. Inzwischen ist sie Eventplanerin in Jacks Restaurant, fühlt sich aber nicht ausgelastet, da ihr Boss keine größeren Veranstaltungen zulassen will, die das Lokal in Chicago bekannter machen würden. Als karriereorientierte Frau ist sie einfach unterfordert. Shane dagegen ist genau da, wo er sein will, nämlich an der Seite eines Sternekochs. Allerdings liegt seine Motivation in den Schatten seiner Vergangenheit, die er mit dieser Anstellung hofft, zu bekämpfen.

Kate Meader hat hier Protagonisten erschaffen, die beide sehr schweres Gepäck zu schultern haben. Sie spricht besonders zwei Themen an, die das Buch von einer seichten Komödie zu eher schwer verdaulicher Kost machen. In Caras Fall ist das eine Essstörung, die sie zwar bewältigt hat, aber dennoch ihr tägliches Leben weitgehend bestimmt. Besonders schwer ist das natürlich für jemanden aus einer italienischen Familie, wo Pasta in allen Variationen zur Grundnahrung gehört. Shane als Sohn eines trunksüchtigen alleinerziehenden Vaters kämpft mit Dämonen ganz anderer Art. Seine Narben sind sowohl sichtbar als auch unsichtbar und aufgrund seiner netten Art erst auf den zweiten Blick ersichtlich.

Vordergründig treffen hier zwei sehr unterschiedliche Menschen aufeinander, die ehrgeizige Eiskönigin und der lässige Lebenskünstler. Das hinter beiden weitaus mehr steckt, bringt die Autorin für mich leider nur unzureichend rüber. Weite Teile der Geschichte werden von Gedanken und Befindlichkeiten getragen, was ich sowohl anstrengend und auch langatmig empfand. Für eine Komödie gab es bis auf ein wenig harmloses Geplänkel nicht genug Witz, für ein Drama hingegen fehlte es dann doch an Tiefgang.

Cara ist bereits als ziemlich unsympathische Frau aufgefallen und auch die Kenntnis ihrer Vergangenheit hat sie für mich nicht viel angenehmer werden lassen. Demgegenüber ist Shane etwas zu weichgespült, zu nett, zu farblos. Kurzum, ich bin mit keinem wirklich warm geworden.

Fühlte ich mich im ersten Band noch in das Flair einer italienischen Großfamilie versetzt, hapert es hier deutlich an der entsprechenden Atmosphäre. Shanes Tortenkreationen konnte ich mir im Kopf kaum vorstellen und schon gar nicht lief mir das Wasser im Mund zusammen. Allerdings hat mir das Cover zum Buch gut gefallen, da es deutlich zu Shanes Job passt.

 

Leider deutlich schwächer als der erste Teil der Reihe

Meader bereitet uns an einigen Stellen mit Jules und Tad auf den dritten Teil der Reihe vor. Und ja, trotz aller Abstriche werde ich auch diesen Band lesen, in der Hoffnung, dass es dann wieder eine deutliche Steigerung in Bezug auf Humor und Intensität gibt.

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO