Liebe ist ein Miststück von Yasemin Grißmann

Posted: 6. Juli 2020 by charmingbooks

Quelle: Piper

eBook: 4,99 €

Print: 16,00 €

239 Seiten

Verlag: Piper Gefühlvoll

Erschienen am 06. Juli 2020

 

 

 

Ein frecher Liebesroman mit viel Gefühl für alle Fans von Mhairi McFarlane und Kristina Günak
»Meine beste Freundin ist eigentlich ganz cool und hat alles, was so eine beste Freundin halt braucht. Naja, wenn man davon absieht, dass sie eigentlich ein Er ist und einen Schwanz hat. Aber was für einen. Holla die Waldfee.«  
Was sich neckt, das liebt sich – allerdings ist es in diesem Fall keine Liebe mit romantischen Gefühlen. Hannah und Nevio sind beste Freunde seit Kindertagen. Sie sind unzertrennlich, lieben sich heiß und innig und necken sich auf Teufel komm raus. Je älter sie werden, desto einfallsreicher werden die Streiche. Doch was ist, wenn aus diesen Gefühlen plötzlich mehr wird? Soll man eine derart enge Freundschaft wirklich für etwas so Kompliziertes wie Liebe aufs Spiel setzen?

Quelle: Piper

 

 

Mit „Liebe ist ein Miststück“ hat die Debut-Autorin Yasemin Grißmann ihr Buch in den Ring geworfen. Zumindestens ist mir von ihr bisher kein Werk bekannt und die Suche ergab auch nichts Weiteres. Daher scheint dieses Werk ein Debut zu sein. Das Cover finde ich grausig. Es passt zwar zum Inhalt – weil Mrs. Godzilla – eine Rolle spielt. Aber es spricht mich weder farblich, noch in der Gestaltung an. Der Klappentext hingegen dann schon mehr, da mich diese Best-Friends-Liebesgeschichte immer irgendwie begeistern können. Somit war ich sehr auf dieses Buch gespannt.

Ich bin gut in die Geschichte reingekommen, habe mich aber etwas an diesen Schreibstil und diese Art Humor gewöhnen müssen. Mit Humor kann ich nicht immer so gut umgehen, aber dennoch ist es witzig und locker. Von Beginn an kommt man gut klar und kann ein Band zu den Protagonisten knüpfen. Auch wird die Geschichte aus zwei Perspektiven geschildert, wodurch wir wirklich einen tollen Einblick auf die Gefühle und Gedanken erhalten.

Wir erleben Hannah und Nevio direkt in Action. Man merkt, dass beide nicht auf dem Kopf gefallen sind und immer einen Spruch parat haben. Bereits mit dem Beginn und dieser netten Beißattacke konnte mir die Autorin entsprechend die Lachtränen in die Augen treiben.

Beide Charaktere habe ich als sehr angenehm empfunden. Beide sind in ihrem Denken irgendwie im Best-Friend-Modus, wobei doch deren Gefühle eine ganz andere Sprache sprechen. Es ist interessant, die Entwicklung hier mit zuerleben und deren Bedenken vor Augen geführt zu bekommen. Jeder hat seine eigenen Kämpfe und Bedenken, um mit dieser Situation umzugehen. Vor allem eins ist aber auf beiden Seiten spürbar, die Eifersucht. Durch dieses Gefühl schafft es Nevio sogar seine Angst zu überwinden und Godzilla ins Spiel zu bringen. Herrlich sag ich euch.

Allerdings gab es auch Stellen die mich nicht so begeistert haben. Wenn man Gefühle hat – dann steht man dazu … und versucht sich nicht an anderen mit der fadenscheinigen Ausrede man wäre ja nur ein Mann. Neee sowas hat mich hier echt genervt. Die derbe Sprache an manchen Stellen passte auch nicht so wirklich zum Rest des Buches.

 

 

Eine herrliche witzige Liebesgeschichte, mit kleinen Mankos. Daher kann ich einfach nicht die volle Punktzahl vergeben und muss Abstriche machen. Dennoch hab ich die Geschichte gerne gelesen und mich gut unterhalten gefühlt.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO