Keeping Secrets von Anna Savas

Posted: 6. Juni 2021 by charmingbooks

Quelle: LYX

eBook: 9,99 €

Print: 12,90 €

396 Seiten

Verlag: LYX

Erschienen am 30. April 2021

Lesealter: 16 Jahre und älter

Originaltitel: Keeping Secrets

 

 

Wenn du dir selbst nicht mehr vertrauen kannst, vertraue mir

Schlimm genug, dass Tessa Thorns neuer Film an der Faerfax University – und damit in ihrem Heimatort – spielt. Doch kurz nach ihrer Ankunft erfährt die junge Schauspielerin auch noch, dass ein Journalismus-Student die Dreharbeiten für ein Portrait über sie begleiten soll. Cole Williams ist nicht nur attraktiv und scharfsinnig, er kommt bei der Recherche zu Tessas Vergangenheit auch ihrem tiefsten Geheimnis gefährlich nahe – dabei darf niemand erfahren, was vor acht Jahren bei ihr zu Hause passiert ist! Am allerwenigsten Cole, wenn sie ihn nicht verlieren will, bevor ihre Liebe überhaupt eine Chance hatte …

“Eine wundervolle Geschichte, die mich von Kapitel zu Kapitel mehr gefesselt hat. Atmosphärisch, romantisch, ein wenig melancholisch. Ich hätte ewig weiterlesen können.” AVA REED

Band 1 der New-Adult-Reihe von Anna Savas

Quelle: LYX

 

 

Die Autorin Anna Savas ist für mich jetzt keine unbekannte. Sie hat ja schon einige Jugendromane veröffentlicht, die mir auch wirklich jeder für sich sehr gut gefallen haben. Daher war ich natürlich gespannt, was mich hier erwartet. Das Cover fan dich jedenfalls sehr schön und auch der Klappentext klang vielversprechend.

Der Schreibstil ist angenehm. Modern und leicht verständlich wodurch man wirklich gut in die Geschichte reinkommt. Wir erleben die Geschichte von Tessa und Cole. Tessa hat eine schwierige Kindheit hinter sich und kämpft immer noch mit traumatischen Erinnerungen. Auch mit Cole haben wir hier einen Charakter, der es auch nicht einfach hatte und immer mal wieder mit seiner Vergangenheit zu kämpfen hat.

Die Wortgefechte zwischen den beiden fand ich unterhaltsam. Ich konnte mich auch in beide Charaktere reindenken und fand ihr verhalten recht authentisch. Dennoch hatte ich ab und an Probleme mit dem Lesefluss. Es wirkt häufig etwas langatmig, wodurch die Geschichte immer mal wieder etwas langweilig und mir zu zäh wurde.

Herausgeholt haben es für mich definitive auch die ganzen Nebencharaktere und das wundervolle Setting. Ich hab mich trotz Langatmigkeit gut unterhalten gefühlt. Es fehlte mir die Spritzigkeit und die tieferen Emotionen die ich sonst von der Autorin so gewohnt war. Ihre Geschichten haben mir schon des Öfteren die Tränen in die Augen getrieben. Hier fehlte dies gänzlich.

 

 

Es ist ein schöner Auftakt der mich nicht in allen Punkten überzeugt hat. Ich hab mich aber gut unterhalten gefühlt und fand die Protagonisten authentisch und hab sie wirklich gerne gemocht. Ich bin gespannt, ob die Autorin sich in Band zwei ihrer Reihe steigern kann.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO