Hopelessly in Love (Weston-High-Reihe 2) von Emma Winter

Posted: 17. Juni 2020 by charmingbooks

Quelle: Forever

eBook: 8,99 €

Print: 12,99 €

352 Seiten

Verlag: Forever (eBook) / Ullstein (Print)

Erschienen am 02. Juni 2020

 

 

Sie hat ihm vertraut, doch er spielt nicht nach ihren Regeln …

Sasha ist am Boden zerstört. Ben hat sie betrogen. Alles, was bisher war, scheint eine große Lüge. Oder soll sie ihm glauben, wenn er sie beschwört, dass alles nur ein dummer Zufall war?  Während Sasha noch mit ihren Gefühlen kämpft, ist in Bens Leben von einem auf den anderen Tag nichts mehr, wie es war. Seine Schwester hat einen schweren Unfall, gleichzeitig kommt ein Geheimnis ans Licht, das den Ruf seiner Familie zerstören kann. Und gerade, als Sasha hofft, doch eine Zukunft mit Ben zu haben, taucht eine Person aus seiner Vergangenheit auf, die alles, woran Sasha bisher geglaubt hat, in Frage zu stellen droht.

Verlag: Forever

 

 

Mit Hopelessly in Love hat die Autorin ihren zweiten Band der Weston-High-Reihe veröffentlich. Das Cover passt natürlich vom Stil zum Vorgänger und der Klappentext macht neugierig, wie es hier wohl weitergehen mag.

Der Schreibstil ist weiterhin sehr modern gehalten und wiedermal hatte ich keine Probleme hier einzusteigen. Die Zusammenhänge hat man wieder schnell auf den Schirm, da es nahtlos vom Ende des ersten Bandes weitergeht.

Die Entwicklung in dieser Geschichte ist voller Wendungen. Sie ist mit Höhen und Tiefen gespickt und es gibt wirklich schwere Zeiten, die Sasha und Ben durchleben müssen. Für mich war es manchmal einfach zu viel Drama und auch nicht alles rund.

Ich habe diesen Band zwar gelesen und war auch recht zügig durch, aber so begeistert wie beim Ersten Band war ich danach nicht. Zu oft habe ich dieses Buch einfach Beiseite gelegt. Mir war es wirklich too much. Die Krisen die Ben mit seiner Familie durchstehen musste und die doch irgendwie gelöst wurden.

Es hat mich einfach nicht so vom Hocker gehauen und war generell nicht durchweg flüssig.

 

 

Er ist eine gute Fortsetzung, aber keine Überragende. Ich war doch etwas enttäuscht und hätte nach Band eins irgendwie mehr erwartet. Eine regelrechte Dramenszenerie, die zu sehr den Storyfluss stört.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO