Heaven’s End – Wen die Geister lieben (Heaven’s End-Trilogie) von Kim Kestner

Posted: 17. August 2019 by charmingbooks

Quelle: Fischer KJB

eBook: 14,99 €

Print: 17,00 €

480 Seiten

Verlag: FKJV: FISCHER KJB; Auflage: 1.

Erschienen am 24. Juli 2019

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren

 

 

 

Wo der Himmel endet, beginnt die Welt der Geister
In Heaven’s End, einem kleinen schottischen Küstenort, lebt die 15-jährige Jojo mit ihrer Familie – der lebenden und der toten. Denn Jojo kann Geister sehen und wohnt mit einer ganzen Horde verrückter Vorfahren unter einem Dach. Von ihrer besonderen Fähigkeit aber darf niemand etwas wissen. Erst recht nicht Zack, der Schulschwarm, dessen funkelnde Augen Jojo blöderweise ganz kribbelig machen. Doch im idyllischen Heaven’s End gehen auf einmal unheimliche Dinge vor sich. Wie lange kann Jojo ihr Geheimnis noch wahren? Und was lauert jenseits der Welt der Lebenden?

Endlos spannend, himmlisch romantisch, teuflisch gut – der grandiose Auftakt einer packenden Ghostfantasy-Trilogie!

Quelle: Fischer KJB

 

 

Geister. Ein Spektrum an Potenzial und ein Thema welches mich in Büchern immer fasziniert und ich auf deren Umsetzung immer sehr gespannt bin. Das Cover ist süß und hat schon Jugendbuchatmosphäre. Ich finde es gestalterisch und farblich ganz ansprechend. Der Klappentext klingt toll und ich war wirklich sehr erwartungsvoll.

Kim Kestner konnte mich bereits mit anderen Geschichten überzeugen und ich war sehr gespannt auf ihr neuestes Werk. Ihr Schreibstil ist herrlich. Er birgt eine Lockerheit, die wirklich einen guten Einstieg ermöglicht. Zudem ist ein leichter Sprachgebrauch benutzt worden, der sich in einem flüssigen Stil widerfindet. Die Autorin hat hier einen einzigartigen Humor eingebracht, der mich zum Lachen und Schmunzeln brachte. Generell wurde hier eine grandiose Atmosphäre geschaffen, die das ein oder andere Mal mein Herz erwärmte oder auch Gänsehautfeeling bescherte.

Wir tauchen in die Welt von Jojo ein. Die Geschichte wird aus ihrer Sicht geschildert und bringt uns natürlich ihren Charakter dadurch um einiges näher. Jojo hat eine tolle Gabe und dieses Geheimnis trägt sie tief in sich. Sie lebt zusammen mit ihrer Familie in Heaven’s End und verbringt ihre Tage mit den Lebenden als auch mit den Toten. Sie wird dadurch immer wieder in komische und verzwickte Situationen gebracht. Wir lernen ihren Schwarm Zack näher kenne, aber auch ihren besten Freund Benny. Die Nebencharaktere sind liebevoll gestaltet und bilden einen passenden Rahmen. Ich habe alle wirklich lieb gewonnen und mag die authentische Ausstrahlung, die hier gegeben ist. Alle Charaktere bekommen einfach ihren Raum und die Zeit zu Leben und sich zu verwirklichen. Aber auch ihre Tierbegleiter sind einfach nur herrlich und den einen oder anderen Lacher wert.

Die Atmosphäre von Schottland ermöglicht der Geschichte etwas Besonderes zu sein. Schottland hat einfach wirklich dieses gewisse Flair und ist ein super Handlungsort, das Setting ist also wundervoll gewählt. Mich hat diese Geschichte wirklich gepackt. Auch wenn es ein Jugendbuch ist, wurde mit einfachen Worten und viel Fantasie ein tolles Konstrukt erschaffen. Geniale Charaktere haben ihre Rollen bekommen und geben dieser Geschichte das gewisse Etwas.

 

 

Ein gelungener, grandioser Reihenauftakt – welcher geprägt ist von einem wirklich tollen Setting und fantastischen Charaktere. Die Geschichte sprüht vor Humor, Charme, Spannung, Gänsehautfeeling und viel Esprit. Klare Leseempfehlung.

 

 

 

Teile diesen Beitrag über:

1 Comment

  • Mindwolf 4. September 2019 at 10:11

    Hallo 🙂
    Ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen. Ich muss sagen, er ist wunderbar und gefällt mir richtig richtig gut! 🙂

    Liebe Grüße
    Mindwolf <3

    https://mind-wolf.blogspot.com/

    PS: Über einen Gegenbesuch würden wir uns sehr freuen. 🙂

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO