Heaven 1: Dem Himmel so nah von Sarah Stankewitz

Posted: 28. März 2019 by charmingbooks

Quelle: Impress

eBook: 3,99 €

Print: 12,99 €

260 Seiten

eBook: Impress – erschienen am 07. April 2016      

Print: Impress – erschienen am 25. November 2016

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

**Der Auftakt einer Trilogie, die den Himmel berührt**


Angeblich kann jeder Ort ein Paradies sein, wenn man sein Herz öffnet. Doch wenn man vor kurzem seine Eltern verloren hat, wird das Leben notgedrungen zur Hölle. Die 18-jährige Hailey weiß das nur allzu gut, denn seit dem verheerenden Familienunglück scheint alle Last der Welt auf ihren Schultern zu liegen. Zumindest bis Jaden, der viel zu attraktive Neue, an ihrer Schule auftaucht und es eindeutig auf sie abgesehen hat. Und das nicht im Guten. Jaden ist anders. Er hat Geheimnisse. Und obwohl es völlig unmöglich erscheint, macht er alles in Haileys Leben noch viel schlimmer. Zumindest am Anfang…


//Alle Bände der himmlischen Fantasy-Trilogie:


— Heaven 1: Dem Himmel so nah
— Heaven 2: Wohin wir auch gehen
— Heaven 3: Bis ans Ende der Welt
— Heaven: Alle Bände in einer E-Box//
Die Heaven-Trilogie ist abgeschlossen.

(Quelle: Carlsen)

 

 

Die Autorin konnte mich schon mit anderen Werken von sich überzeugen. Diese Reihe habe ich schon ewig auf meinem Reader und jetzt die Lust empfunden, diese auch zu lesen. Dem Himmel so nah ist Band eins der Heaven Reihe und somit der Auftakt zu einer Trilogie.

 

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, verständlich und malerisch. Sie hat es geschafft der Geschichte um Hailey und Jaden tolle Spannungsmomente zu geben und viel Emotionen. Aber sie hat mich auch verwirrt. Ich konnte manche Sprünge nicht immer sofort nachvollziehen und musste leider Passagen mehrmals lesen – nicht dass es dadurch besser wurde.

 

Die Charaktere waren schön ausgearbeitet. Hailey empfand ich als stark und mutig. Andererseits war sie aber auch sehr zweifelhaft und wirkte das eine oder andere Mal sehr verloren. Natürlich hat sie einen großen Verlust erlitten und muss stark für ihre Geschwister sein – das ist einfach ein schmaler Grad. Jaden mochte ich als Charakter sehr gerne, er war mir nur zu geheimnisvoll. Ich hätte einfach gerne mehr von ihm erfahren.

 

Es ist ein schöner Einstieg in eine Trilogie. Den Hauch von Fantasy sucht man in diesem Teil noch etwas vergeblich, ich hoffe aber die weiteren Bände geben da etwas mehr her. Ansonsten war es gut zu lesen, sehr gefühlvoll und spannend.

 

 

Ein gelungener Auftakt mit kleinen Schwächen. Er macht aber auf jedenfall Lust auf mehr und ich bin schon sehr auf den zweiten Band gespannt.

 

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO