Finde mich. Jetzt (Finde-mich-Reihe, Band 1) von Kathinka Engel

Posted: 22. September 2019 by charmingbooks

Quelle: Piper

eBook: 3,99 €

Print: 12,99 €

432 Seiten

Verlag: Piper

Erschienen am 02. September 2019

 

 

Sie ist sein Hoffnungsschimmer in der dunkelsten Nacht
Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis. Jetzt muss sich Rhys plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt behaupten. Auch er fühlt sich zu Tamsin hingezogen, die ihm voller Tatendrang hilft, alles Verpasste nachzuholen. Langsam beginnt er wieder zu vertrauen. Doch Rhys hat Tamsin noch längst nicht alles erzählt …  

Quelle: Piper

 

 

 

Finde mich. Jetzt ist der Auftakt einer neuen Reihe von der Autorin Kathinka Engel. Das Cover ist recht farbenfroh gehalten und hat mich echt neugierig gemacht. Der Klappentext klang nach etwas, wonach mir gerade war und daher habe ich mich einfach mal an diese neue Reihe gewagt.

Der Einstieg war schon mal vielversprechend. Der Schreibstil hat mich problemlos in die Geschichte finden lassen. Er ist modern und lässt sich gut lesen. Ich habe schnell Zugang zu der Geschichte und den einzelnen Charakteren bekommen und hatte gar keine Schwierigkeiten hier abzutauchen.

Wir erleben die Geschichte von Rhys und Tamsin. Alleine Tamsin ist wirklich ein – wie ich finde – seltener weiblicher Name und daher war ich neugierig. Aber Tamsin ist auch irgendwie einzigartig in ihrer Art. Sie ist so voller Hoffnung und Lebensfreude und das obwohl sie alles hinter sich gelassen hat. Sie hat ein warmes und offenes Gemüt und verbreitet überall ihre positive Energie. Rhys hingegen ist der absolute Gegensatz. Er wirkt einfach wie ein Muffel. Er kriegt anfangs die Schnute nicht auf und ist wirklich kein Mensch der großen Worte. Auch blickt man nur schwer hinter seine Fassade und hat gerade am Anfang schwer damit zu kämpfen ihn zu verstehen. Doch Tamsin kriegt sie alle….

Die Geschichte wird in abwechselnder Form aus der Sicht der beiden Charaktere erzählt. Durch Kapitelüberschriften die auf den jeweiligen Charakter hinweisen ist das nachvollziehen wirklich leicht. Aber auch ohne dies wären die beiden wirklich fantastisch voneinander zu unterscheiden. Ihre Gefühle und Handlungen sind jedenfalls auf diese Art um einiges besser nachzuvollziehen und vor allem auch zu verstehen. Man erhält einfach einen viel tieferen Einblick.

Auch die Nebencharaktere sind hier für mich nicht einfach nur Nebencharaktere. Egal ob wir von Zelda oder Malik sprechen. Auch Amy ist einfach hinreißend. Ich habe alle wirklich sehr in mein Herz geschlossen und fand diese große Familie grandios.

Zum Ende hin wird es noch riesig spannend und lässt einige Überraschungen auf die Leser los. Ich bin zufrieden damit, dass die Geschichte in Sich abgeschlossen ist und mich nicht noch mit einem Cliffhanger überrascht. Ich bin wirklich sehr auf die weiteren Bände gespannt, da hier alle Nebencharaktere ihre eigene Story erhalten.

 

 

Mit Finde mich. Jetzt ist der Autorin ein schöner in sich stimmender Auftakt gelungen. Er ist gefühlvoll, authentisch und sehr spannend. Ein Wechselbad der Gefühle und eine schön fließende Story, so wie sich weiterentwickelnde Charaktere laden einfach zum Verweilen ein.

 

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO