Élite: Tödliche Geheimnisse von Abril Zamora

Posted: 31. August 2020 by charmingbooks

eBook: 9,99 €

Print: 13,00 €

352 Seiten

Verlag: FISCHER Verlag

Erschienen am 26. August 2020

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Originaltitel: Élite: Al fondo de la clase

 

 

Der erste Roman einer Trilogie, die auf der Netflix-Serie „Élite“ basiert.

Paula leidet unter einer Liebe, über die sie mit niemandem sprechen darf. Janine, das Mädchen mit Konfektionsgröße 40, hat ein gefährliches Geheimnis. Ihr von Sex besessener Freund Gorka beginnt, etwas mehr für die falsche Person zu empfinden. Sitzenbleiber Mario, der zu gerne andere mobbt, wird plötzlich selbst erpresst. Melena versteckt hinter einer Fassade von Opulenz und Glamour eine traurige Familiengeschichte.

Doch dann haben sie ganz andere Probleme: Ihre Mitschülerin Marina treibt nach einer Party tot im Pool, und der Polizei wird ein mysteriöses Tagebuch zugespielt, in dem voller Hass über die Ermordete geschrieben wird. Alles deutet darauf hin, dass der Verfasser in ihre Klasse geht … Hat einer der fünf etwas mit Marinas Tod zu tun?

Quelle: Fischer Verlag

 

 

Auf das Buch Elite – Tödliche Geheimnisse von Abril Zamora war ich wirklich sehr gespannt. Ich kenne die spanische Erfolgsserie „Elite“ auf Netflix nicht. Dennoch hat mich der Klappentext angefixt und ich wollte es gerne auf einen Versuch ankommen lassen.

Das Buch ist in einem Erzählstil geschrieben, mit einer jugendlichen und leichten Sprache. Wer hier eine Spur von Tiefgang sucht, der sucht vergeblich. Das gibt aber die Thematik des Buches schon nicht her. Jugendliche, kriminalistische Vorgänge und dann noch Tiefgang. Eher eine seltene Kombi.

Wir erleben die Story aus den Sichten von Schülern, die an der elitären Schule eher nicht hip und angesagt sind. Wir lernen die Geheimnisse und die Figuren näher kennen, wodurch die Autorin uns als Leser immer mehr Rätsel aufgibt und der Suchtfaktor natürlich gesteigert wird.

Anfangs hat mir das richtig gut gefallen. Mit der Zeit habe ich mich immer mehr in Verstrickungen verirrt gefühlt. Auch das Gänsehautfeeling, der Thrill Faktor, hat mich nicht erreichen können. Dabei versprach der Klappentext hier so einiges. Aber irgendwie wurde gerade diese Thematik absolut vernachlässigt. Sehr schade.

Das Buch begann so positiv, so voller Leben und so spannend. Leider verliert sich die Geschichte hier in sich selbst und hat mich auf diesem Wege verloren. Ich hab einfach etwas mehr erwartet, als wie es am Ende war. Ich hoffe sehr, dass die Autorin den Esprit des Anfang in der Fortsetzung wieder einfangen und umsetzen kann.

 

 

Ein interessanter Auftakt, der mich gerade auf den ersten Seiten von sich überzeugen konnte. Leider hielt dies nicht lange an und verlor sich irgendwann. Ich hoffe die Autorin entwickelt sich im zweiten Band weiter.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO