Draw – Saylor und Cord (Gentry Boys) von Cora Brent

Posted: 18. Oktober 2019 by charmingbooks

eBook: 6,99 €

Print: 12,90 €

Verlag: Sieben Verlag

erschienen am 27. September 2019

284 Seiten

 

 

 

vincit qui se vincit – Es siegt, wer sich selbst besiegt

Saylor McCann ist zurück in Arizona. Dort findet sie Zuflucht vor ihrem alten Leben und ihrem ehemaligen Freund. Womit sie allerdings nicht gerechnet hat, ist dem Bad Boy Cord Gentry wieder zu begegnen. Sie kennt ihn und seine Brüder noch aus der Schulzeit und hat sehr schlechte Erfahrungen mit ihnen gemacht. Cord war immer ein herzloser, gefährlicher Typ gewesen, dem man nicht vertrauen durfte. Und doch will sie ihn mehr als alles andere.

Quelle: Sieben Verlag

 

Der Verlag hat oftmals Bücher nach meinem Geschmack. Auch Draw – Saylor und Cord ist auf meiner Wunschliste gelandet und das obwohl die Autorin für mich gänzlich neu war und ich bisher keine Geschichten von Ihr kannte. Das Cover ist ganz ansprechend und eigentlich auch typisch für dieses Genre gestaltet. Der Klappentext hat mir vom ersten Augenblick an gefallen.

Ein flüssiger und angenehmer Schreibstil lädt zum Verweilen in der Geschichte ein. Eine abwechselnde Perspektive der Charaktere lässt einen tiefer in die Geschichte und gibt mehr von den Gedanken und Handlungen der jeweiligen Personen her. Es bleibt einfach meine liebste Art und hier gibt es so viel Preis. Ich bin wirklich begeistert.

In dieser Geschichte geht es um Saylor und Cord. Beide kennen sich schon aus Jugendzeiten und wie es der Zufall jetzt so will, begegnen sie sich auch im hier und jetzt. Die Gentry Brüder mit ihrer schwierigen Jugend sind Saylor noch wahrlich vor Augen. Sie selbst hat mit Cord ihre leidigen Erfahrungen machen müssen. Saylor ist allerdings nicht auf dem Kopf gefallen und eigentlich eine taffe junge Frau. Der Grund ihrer Rückkehr ist wahrlich kein schöner. Es passt aber einfach zur Geschichte. Eine trostlose und schwierige Jugend. Aber auch Cord hat sein Päckchen zu tragen – neben der schwierigen Jugend. Sein Geld verdient er durch Kämpfe. Eigentlich riecht Cord nach Ärger, durch und durch. Und doch ist er anders.

Die Entstehung dieser Liebesgeschichte war wundervoll. Wie ein stetiger Fluss hat sich diese Story weiterentwickelt. Anstatt eines rauschenden Wasserfalls plätscherte hier die Entwicklung vor sich hin und das hat mir super gefallen. Ich mag einfach stetig wachsende Liebesgeschichten und nicht dieses von hier auf jetzt. Es wirkt einfach authentischer und macht die Charaktere so sympathisch.

Aber neben den Gefühlen kommt auch hier die Spannung nicht zu kurz. Ich bin wirklich auf den zweiten Band gespannt und lass mich hier gerne überraschen wie es wohl weitergehen mag.

 

Ein spannender und emotionaler Auftakt von einer mir unbekannten Autorin. Ich bin von der ganzen Geschichte wirklich sehr begeistert und lege sie jedem ans Herz.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO