Days of Ashes and Dust von Ewa A.

Posted: 12. Dezember 2020 by charmingbooks

Quelle: Impress

eBook: 3,99 €

Print: 12,99 €

316 Seiten

Verlag: Impress

 

Erscheinungsdatum:

  1. Dezember 2020 (eBook)

 

  1. Dezember 2020 (Print)

Leseniveau : 16 und älter

 

 

**Wenn Liebe deine Regeln bricht …**
Tilly hat als Waise früh gelernt, anderen mit Vorsicht zu begegnen. Einzige Ausnahme: die Saver. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen vor Angriffen durch dunkle Kräfte zu schützen. Als jüngstes Mitglied der Gruppe nimmt Tilly entschlossen jeden Auftrag an – bis sie auf den mysteriösen Josh trifft. Der Mann mit den tiefschwarzen Augen scheint unverwundbar und übt auf Tilly eine unerklärliche Anziehungskraft aus. Doch Liebe macht schwach, diesen Leitsatz hat Tilly verinnerlicht. Und um die Welt vor der endgültigen Dunkelheit zu bewahren, muss sie stärker sein als jemals zuvor …

Perfekter Lesestoff zum Dahinschmelzen!
Nach Ewa A.s enormem Erfolg mit ihrem Roman »Unter den drei Monden« kommt nun ein neues Lese-Highlight der Autorin: »Days of Ashes and Dust« – eine mitreißende Liebesgeschichte in dunkel-romantischer Atmosphäre.

Quelle: Impress

 

 

Ich habe bereits Bücher von Ewa A. gelesen, die mich regelrecht verzaubert haben. Da das Cover wirklich total schön ist und der Klappentext nur toll klingt, habe ich hier auf eine weitere Verzauberung gehofft. Ob ich die wohl bekommen habe?

Der Schreibstil gefiel mir gut. Man kommt schnell in die Geschichte rein und kann auch den Worten gut folgen. Generell schon mal ein guter Start. Auch die Charaktere mochte ich wirklich gerne.

Und dann kam das böse Erwachen und so muss ich es leider wirklich nennen. Es hat mich nicht gestört, hier eine fremde Welt zu haben. Was mich aber maßlos gestört hat ist die Tatsache, dass hier „Zombieähnliche Gestalten“ eine große Rolle spielen. Ich habe mit Zombies keine Probleme. Empfinde es aber als ganz großes Makel wenn im Klappentext auf so etwas nirgends hingewiesen wird. Nicht jeder mag Zombies oder dieses blutige Gemetzel, welches hier eindeutig häufiger vorkommt.

Und dann wurde es für mich noch schlimmer. Dann wurden auch noch vergleiche zu Geschichten aus der Bibel gezogen. Ab da hab ich aufgehört zu lesen und es nur noch quer gelesen. Damit ich wusste wie es ausgeht. Das war mir einfach zu viel des Guten und eine riesige Enttäuschung.

So interessant ich das Setting fand und auch die Charaktere mochte, der Rest hat meine Begeisterung wirklich in Sekunden ins Bodenlose fallen lassen.

 

Der Klappentext ist irreführend und verschweigt wichtige Details. Es ist nicht meine Geschichte und für mich leider eine riesige Enttäuschung.

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO