Das Herz der Kämpferin von Adrienne Young

Posted: 3. März 2019 by charmingbooks

eBook: 13,99 €

Print: 16,99 €

320 Seiten

Erschienen bei HarperCollins

Am 01. Oktober 2018

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 16 Jahre

Originaltitel: The Sky in the Deep

Sie ist zur Kämpferin erzogen worden, und als Tochter des Clan-Führers würde die 17-jährige Eelyn jederzeit ihr Leben für ihre Familie und ihre Freunde geben. Während einer Schlacht gegen die verfeindeten Riki glaubt sie zu träumen. Denn Eelyn sieht ihren totgeglaubten Bruder – wie er an der Seite eines kühnen Riki kämpft. Weder ein Pfeil im Arm noch ein Schwerthieb könnte Eelyn so schwer treffen wie der Verrat ihres Bruders. Sie selbst würde sich niemals mit dem Feind verbünden. Auch nicht wenn sie sich verliebt. Und selbst dann nicht wenn es den Untergang der Clans bedeutet. Oder?

(Quelle: HarperCollins)

 

 

Das Herz der Kämpferin ist der Debütroman von Adrienne Young. Alleine das Cover ist so dermaßen schön und erhaben gestaltet, dass ich es unbedingt lesen wollte. Der Klappentext deutet schon so leicht eine eher kämpferische Geschichte an und hat mich wahnsinnig neugierig gemacht.

 

Adrienne Young. Ein neues Sternchen in der großen und weiten Autorenwelt. Ihr Schreibstil ist sehr facettenreich, bildhaft und lässt sich super leicht lesen. Sie hat mich direkt durch ihre Wortwahl verzaubert. Das malerische Setting, die angedeutete kriegsbehaftete Wikingerwelt übertraf vollends meine Erwartungen. Eine Welt, Zwei Völker. Ein Leben voller Aufopferungen, Hass, Krieg, Feindschaft und doch so Familiär, voller Glaube, Hoffnung und Liebe. Eine wahnsinnig tiefgehende Geschichte über zwei Völker, die sich in ihrer Lebensart und ihrem Glauben und Riten ähneln und sich doch bis aufs Blut bekämpfen.

 

Kinder die voller Hass auf das andere Volk erzogen und zu Kriegern gemacht warden, um dann alle paar Jahre einen völlig unnötigen Krieg zu führen. Auch Eelyn ist in so einer Welt aufgewachsen und zur Kiegerin mutiert. Sie ist ein tapferes, mutiges und aufopferungsvolles junges Mädel. Eelyn hat mir einfach wirklich gut gefallen, auch wenn ich nicht immer ihrer Ansicht war – aber ich denke, das ist ihrer Erziehung geschuldet.

 

Eelyn die durch das Auftreten ihres verloren geglaubten Bruders einen Weg einschlagen muss, der so nicht auf ihrer Tagesliste stand. Eelyn die hierdurch Ansichten erfährt, die sie nie für möglich gehalten hat und sie zum Nachdenken bringt. Ich finde die Entwicklung großartig. Dieses Buch beinhaltet nicht nur Axte schwingende und Messer werfende Krieger, nein. Es beinhaltet auch viele Emotionen und Gefühle die einem wahnsinnig berühren. Charaktere die sich weiterentwickeln und tolle Einblicke geben.

 

 

 

Für mich ein wirklich gelungenes Debüt. Ein tolles Setting, wahnsinnig gut gestaltete Charaktere und generell durchweg eine spannende und fesselnde Entwicklung. Klare Leseempfehlung.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO