Cherish Love (Hard Play, Band 1) von Nalini Singh

Posted: 5. Oktober 2019 by charmingbooks

Quelle: LYX

eBook: 9,99 €

Print: 12,90 €

400 Seiten

Verlag: LYX

Erschienen am 30. August 2019

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren

 

 

Welche Chance hat eine Liebe, für die man seine Träume aufgeben muss?

Sailor Bishop hat nur ein Ziel: ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen! Diesem Traum hat er sein Leben verschrieben, und er investiert seine ganze Energie und Zeit, um ihn wahr werden zu lassen. Ablenkung kann er daher absolut nicht gebrauchen – auch nicht in Form seiner neuen Auftraggeberin. Doch die schöne Ísa Rain macht Sailor unmissverständlich klar, dass sie mehr von ihm will als nur einen unvergesslichen Kuss. Viel zu lange hat sie ausschließlich das getan, was andere von ihr erwarten. Sailor muss sich entscheiden: zwischen der Frau, die sein Herz berührt wie keine andere zuvor, und seinem großen Traum!

Quelle: LYX

 

 

Nalini Singh. Eine Autorin dessen Gestaltwandler Reihe ich wirklich sehr mag und sie hierfür schon oft gefeiert habe. Die Rockstar Reihe habe ich persönlich noch nicht gelesen. Cherish Love war für mich die erste normale Lovestory ohne paranormalen Hintergrund. Das Cover ist schön gestaltet worden und in seichten pastelligen Tönen gehalten. Ich fand es wirklich ansprechend. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und daher hatte ich das Buch schnell auf meinem Wunschzettel und wollte es lesen. Gesagt. Getan.

Die Autorin hat einfach einen grandiosen Schreibstil. Er ist locker, modern gehalten und packt einen sofort. Was soll ich sagen, der Einstieg gelang mir einfach mühelos. Wir erhalten am Anfang direkt einen Einblick auf das erste aufeinander treffen von Sailor und Isa. Beide Charaktere empfand ich im Laufe des Buches als sehr prägnant und authentisch.

Isa ist eher so ein Buch mit sieben Siegeln. Mich hat sie nicht immer erreicht und ich habe ihre Handlungen nicht immer verstanden. Das machte sie jetzt nicht unbedingt unsympathisch, sie war mir einfach nur nicht so greifbar wie Sailor. Sailor ist ein toller Charakter. Ehrgeizig arbeitet er an seinen beruflichen Zielen, lässt dabei seine Familie aber nicht außer Acht.

Im Laufe der Geschichte begegnen wir einigen Klischees, aber irgendwie passiert das halt bei Liebesromanen. Denn irgendwo und irgendwann hat man immer irgendetwas schon gelesen und es gibt selten wirklich absolut neues. Das hat mich hier aber nicht beeinflusst und auch nicht gestört. Bisher bin ich diese übermäßig vielen erotischen Handlungen nicht wirklich gewohnt und das hat mich doch etwas aus meinem Leserhythmus gebracht. Es war mir einfach too much. Zu viele explizite Szenen und zu wenig Handlung in die ich hätte versinken können. Trotzdem waren auch diese Passagen schön beschrieben.

Ich bin auf die weitere Entwicklung dieser Reihe gespannt und lass mich gerne überraschen. Vielleicht werden die weiteren Bände ja anders…

 

 

Es ist eine nette Unterhaltung zwischen durch. Mir aber zu viel *Piep* und zu wenig Handlung. Ich lass mich aber von den weiteren Bänden gerne positiv überraschen.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO