Catch My Girl von Nadine Wilmschen

Posted: 22. September 2020 by charmingbooks

eBook: 2,99 €

Print: 12,99 €

260 Seiten

Verlag: Romance Edition

Erschienen am 18. September 2020

 

 

 

Wie schaffst du es, deinem besten Freund klarzumachen, dass ihr das perfekte Paar abgeben würdet? Grace ist seit ihrer Kindheit heimlich in ihren besten Freund Ben verliebt. Als dieser ihr seine neue Flamme präsentiert, erkennt Grace, dass es an der Zeit ist, zu handeln. Da kommt ihr der verrückte Vorschlag von Bens Bruder Noah gerade recht, eine Fake-Beziehung vorzutäuschen, um Ben eifersüchtig zu machen. Nicht sicher, ob sie damit wirklich punkten kann, lässt sie sich auf das Angebot des gefeierten Star-Footballers der Uni ein, und sehr schnell fühlt sich fake mit Noah ziemlich echt an. Zu diesem Zeitpunkt ahnt Grace noch nicht, dass Noah ganz eigene Motive verfolgt …

Quelle: Romance Edition

 

 

Von der Autorin Nadine Wilmschen habe ich bisher keine Geschichten gelesen. Da ich bisher wirklich jedes Buch aus dem Verlag mag, habe ich mich auch an diese gewagt. Das Cover ist jetzt ganz nett, aber für mich nicht der Hit. Es gab schon schönere. Der Klappentext hingegen klingt aber nach was Tollem. Daher habe ich mich auch gefreut als ich es endlich lesen konnte.

Der Schreibstil ist wirklich sehr schön. Wortgewand, flüssig und locker. Direkt die ersten Seiten konnten mich in die Welt von Grace entführen und ich mich komplett auf die Geschichte einlassen. Die Geschichte wird überwiegend aus der Sicht von Grace erzählt, wodurch wir Ihre Gefühle und Gedanken natürlich toll nachvollziehen können. Allerdings gab es dadurch auch immer wieder Situationen wo ich sie gerne wachgerüttelt hätte…

Eigentlich ist Grace eine tolle Protagonistin. Sie ist ehrgeizig. Ehrlich. Warmherzig und einfach auch eine tolle Persönlichkeit. Noah ist auch einfach klasse. Ein toller Gegenpart. Und je mehr man ihn kennenlernt, umso mehr konnte er mich für sich begeistern und mein Herz erwärmen. Man merkt das hinter der rauen Fassade manchmal einfach ein kleiner verletzter Junge steckt.

Während man als Leser deutlich die Gefühle und das knistern spürt, rauschen die an Grace irgendwie vorbei. Ihre Vernarrtheit in Ben lässt sie blind für alles andere werden und hat mich das eine oder andere mal echt wütend gemacht. Aber Bücher die so etwas können, die sind gut. Ich war jedenfalls mit vollem Elan und Begeisterung dabei und habe Seite für Seite inhaliert.

Die Wendungen die die Autorin hier noch aus dem Hut gezaubert hat, haben mich schockiert und fassungslos zurückgelassen. Zum Glück wurde ich durch das weiterlesen belohnt und war am Ende mehr als zufrieden.

 

 

Eine wirklich tolle Geschichte, die mich absolut begeistern und verzaubern konnte. Ich kann sie nur jedem ans Herz legen.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO