Blue Water: Wie die Luft zum Atmen von Anna K. Bellmann

Posted: 14. August 2019 by charmingbooks

Quelle: Piper

eBook: 4,99 €

Print: 13,99 €

296 Seiten

Verlag: Piper Gefühlvoll

Erschienen am 05. August 2019

 

 

 

 

 

»Die kleine Meerjungfrau« reloaded. Nixe und Surfer kämpfen gemeinsam für das Überleben der Menschen und ihre außergewöhnliche Liebe

»Das klingt jetzt vielleicht nach einem charmanten Scherz, aber: Von deinen Küssen hängt tatsächlich mein Leben hier ab.«

Als das 17-jährige Meermädchen Merla dem attraktiven Surfer Marc vor Hawaii das Leben rettet, begeht sie gleich zwei unverzeihliche Fehler: Sie bricht das höchste Gesetz der Unterwasserwelt UND sie setzt ihre Existenz als Wesen des Meeres aufs Spiel. Doch wie wichtig die ungewollte Verbindung zwischen ihr und dem Landmenschen wird, erfahren Merla und Marc erst, als unzählige Menschen Ziel eines Anschlags werden sollen – von der Herrscherin des Meeres geplant, um Rache an den zerstörerischen Menschen zu nehmen. Von einem Kuss hängt plötzlich das Schicksal der Menschen ab und es bleibt kaum mehr Zeit zum Luftholen …

Quelle: Piper

 

 

Anna K. Bellmann ist das Pseudonym von Ann-Katrin Schröder. Ann-Katrin Schröder ist eine deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin, die sich für die Umwelt einsetzt und ihre Gedanken mit in diesem Buch eingebaut hat. Das Cover ist ganz interessant gestaltet, reißt mich jetzt aber nicht zu 100 % vom Hocker. Der Klappentext hat mich hier doch mehr überzeugt und mich sehr neugierig auf die Meerjungfrau 2019 gemacht.

 

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm. Er hat eine schöne leichte und moderne Sprache und liest sich flüssig weg. Natürlich ist die Autorin auch Journalistin und dennoch ist es soweit ich weiß, ihr Romandebüt. Ich habe zumindestens keine weiteren Titel gefunden. Wir erleben die Geschichte von Merla und Marc, glücklicherweise aus der Sicht der Protagonisten und dies in abwechselnder Form. Daher ist ein nachempfinden von Gedanken und Gefühlen für mich einfach greifbarer.

 

Merla – der Name verrät es schon, ist unsere Meerjungfrau. Ich war gespannt wie eine Meerjungfrau im Jahre 2019 wirkt und ob ich Vergleiche mit Arielle o. ä. Geschichte anstelle. Merla die unbedarft in den Tag hineinlebt und sich dem einen oder anderen Verbot widersetzt. Merla, die in einer Wasserwelt lebt, die den Sünden der Menschheit Tribut zollen muss. Mit dieser Thematik greift die Autorin das heutige Umweltproblem auf, was mich wirklich begeistert hat. Ich finde es toll, wie darauf aufmerksam gemacht wird. Merla ist aber dennoch ein liebenswürdiger Charakter, der mich in dieser Geschichte überzeugen konnte.

 

Marc ist für mich irgendwie ein typischer Sonnyboy. Er lebt mit seinem Dad und jüngeren Bruder auf Hawaii und surft. Er reitet die Wellen wie kein anderer und lebt für mich gefühlt in den Tag hinein. Als Merla dann in sein Leben tritt, verändert sich alles. Marc ist schon ein töfter Typ und man muss ihn irgendwie gern haben. Er ist charmant und sympathisch.

 

Die Geschichte um Merla und Marc ist authentisch, beinhaltet viel Spannung und Emotionen. Eine aktuelle Thematik unseres heutigen Umweltproblem und die Verschmutzung der Weltmeere wird hier gekonnt mit eingebaut.

 

 

Alles in allem haben wir hier nicht nur einen schönen Fantasyroman und eine herzerwärmende Liebesgeschichte, mit ganz viel Spannung. Nein. Wir haben auch ein Buch welches ernsthaft die Verschmutzung der Weltmeere aufgreift und somit darauf aufmerksam macht. Klare Leseempfehlung.

 

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO