Bad Bachelor (New York Bachelors 1) von Stefanie London

Posted: 8. Februar 2019 by charmingbooks

Quelle: Forever

eBook: 4,99 €

Print: 12,00 €

352 Seiten

erschienen beim Forever Verlag

am 07. Januar 2019

“Reed McMahon ist ein Meister der Manipulation; er weiß genau, was er sagen muss, um dich rumzukriegen. Glaub ihm kein Wort.”

Was wäre, wenn es eine App zur Bewertung von New Yorks heißesten Single-Männern gäbe? Und warum sich auf Prince Charming konzentrieren, wenn man den neuesten Klatsch über die am schlechtesten bewerteten Bachelors lesen kann – New York Citys berüchtigtste Bad Boys!

Reed McMahon kann den Tratsch über die Bad Bachelors App nicht mehr hören. Er ist ein PR-Genie und als „Image-Fixer“ bekannt, aber nun holen ihn seine Frauengeschichten ein. Denn er ist New Yorks Bad Bachelor Nummer 1. Reed braucht dringend ein PR-Wunder, um seinen Ruf und seinen Job nicht zu verlieren. 
Als Reed Darcy Greer anbietet, ihr bei der Rettung ihrer kurz vor der Schließung stehenden Bibliothek zu helfen, glaubt sie ihm zunächst kein Wort. Denn Darcy weiß, dass Reed genau die Art Mann ist, von der sie sich fernhalten sollte. Aber die Bibliothek braucht wirklich Hilfe. Also stimmt Darcy zu und beginnt gemeinsam mit Reed eine Charity-Veranstaltung zu planen. Dabei erkennt sie, dass manchmal mehr hinter einem Menschen steckt, als sein Ruf verrät …


Von Stefanie London sind bei Forever by Ullstein erschienen:
Bad Bachelor (New York Bachelors 1)
Bad Boss (New York Bachelors 2)
Bad Billionaire (New York Bachelors 3)

(Quelle: Forever by Ullsein)

Eine App in der Männer erfasst werden und in der Frauen die Dates mit genau diesen Männer bewerten können. Skuril, futuristisch und doch kann man sich vorstellen, dass es irgendwann mal so eine App geben könnte. Ich stehe so etwas aber eher skeptisch gegenüber, wenn man bedenkt wie sich die Menschheit im WWW verhält und das man mit so einer App und den passenden Bewertungen auch locker Menschenleben zerstören kann. Nichts destotrotz habe ich mich auf das Lesen gefreut.

Die Autorin selbst war mir bisher unbekannt. Ihr Schreibstil ist aber wirklich angenehm zu lesen, hat eine leichte Sprache und witzige Grundzüge. Durch die peppigen humoristischen Dialoge, wird die Story definitiv gelockert. Die Charaktere sind einnehmend und sehr sympathisch. Reed, der natürlich aufgrund seiner Rückmeldungen in der App wahrlich zu kämpfen hat. Sein schlechter Ruf macht sich in der Frauenwelt breit, wodurch er nicht nur im Privaten einige Schwierigkeiten bekommt, nein, selbst im Geschäftsleben werden ihm dadurch Beinchen gestellt. Reed hat natürlich seinen Ruf weg, wie denn auch nicht. Er wechselt seine Frauen und Bettgeschichten wie andere Ihre Unterwäsche.

Und seine neue Geschäftspartnerin, Darcy, kennt seinen Ruf. Denn Darcy nutzt genau diese App und es fällt ihr schwer diese Vorurteile nicht mit in die Geschäftsbeziehung reinzunehmen. Reed muss hier öfters mal einige Sprüche wegstecken und kämpft gegen diese Vorurteile an. Darcy merkt auch nach der Zeit, wie anders Reed sein kann. Die prickelnde Stimmung ist hier definitiv zu spüren. Die expliziten Szenen sind schön beschrieben und wirken keinesfalls Plump.

Durch die Charaktere, die Thematik und die witzigen Dialoge bekommt das Buch auch mehr Tiefe und kann nicht einfach nur als eine Geschichte mit vielen expliziten Szenen abgehandelt werden. Nein. Wir bekommen schon eine kleine Belehrung und eine Geschichte, aus dessen Fazit man einen Lerneffekt erhalten kann.

Durch die Längen hatte die Geschichte leider etwas an Spannung und Intensität verloren. Dazu dann doch einige Rechtschreibfehler / Satzzeichenfehler die in manchen Situationen etwas hinderlich waren. Ansonsten haben wir gelungene Charaktere, eine spannende und interessante Geschichte mit einem gelungenen Lerneffekt bzw. einer fantastischen Aussage.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO