Bad At Love von Morgane Moncomble

Posted: 30. September 2020 by charmingbooks

Quelle: LYX

eBook: 9,99 €

Print: 12,90 €

464 Seiten

Verlag: LYX

Erschienen am 30. September 2020

Leseniveau: 16 und nach oben

 

 

Was, wenn unsere Liebe mein Untergang ist?

Als Azalées Mutter stirbt, bleibt ihr nichts anderes übrig: Sie muss nach vier Jahren zum ersten Mal in ihre Heimatstadt zurückkehren. Augenblicklich holen sie dort die schrecklichen Erinnerungen an ihre Vergangenheit ein. Doch nicht nur das: Azalée lernt auch ihren neuen Nachbarn Eden kennen. Er ist sexy und geheimnisvoll, und auch wenn sie sich geschworen hat, niemals Gefühle für einen Mann zu entwickeln, berührt er sie auf eine Weise, die ihre Welt mit jedem Tag ein bisschen mehr ins Wanken bringt …

“Wirkungsvoll, überwältigend, tiefgreifend und mutig. Morgane greift wichtige aktuelle und oft tabuisierte Themen auf und beschreibt sie mit äußerster Genauigkeit und Wahrheit. Dieses Buch ist meisterhaft.” Lectures de Jenn

Außerdem von Morgane Moncomble:

1. Never Too Close

2. Never Too Late

Quelle: LYX

 

 

Bereits mit „Never Too Close“ konnte mich die Autorin damals von Ihrem können, dem Umgang mit Worten, überzeugen. Für mich ein absolut toller Einstieg als Debut. Auf „Bad At Love“ war ich sehr gespannt. Das Cover finde ich mega schön, obwohl dieses stilistisch sehr einfach gehalten aussieht. Der Klappentext verspricht aber viel Emotionalität und eine tiefgreifende Geschichte. Ich war sehr gespannt.

Anfangs wird man direkt von einer Triggerwarnung begrüßt. Und diese macht es sehr deutlich. „Bad At Love“ ist keine romantische Liebesgeschichte oder eine leichte seichte Sommerlektüre. Die Autorin geht direkt darauf ein, womit der Leser konfrontiert wird. Und ihr solltet diese auch unbedingt lesen. Der Schreibstil ist wieder sehr mitreißend und kompakt. Ich empfand die gewählte Wortwahl sehr passend. Sie war leicht verständlich und übermittelte genau an den richtigen Stellen die passenden Emotionen.

Die Autorin konfrontiert uns bei dieser Geschichte mit dem Leben von Azalées und Eden. Im Laufe der Geschichte lernen wir beider Leben näher kennen. Können die Protagonisten immer mehr einschätzen und dürfen erfahren wir sehr sie das Leben geprägt hat. Denn beide hatten es wirklich nicht leicht. Wir erleben hier brandheiße aktuelle Themen, die von der Autorin aufgegriffen werden. Gewalt, Mobbing, Selbstzerstörung, Leugnung, Vorurteile … und das ist noch nicht einmal alles.

Wir erleben, wie die Charaktere jeder für sich mit seiner Situation umgeht und was die Mitmenschen drum herum, mit Ihrem Verhalten bei diesen Personen angerichtet haben. Mehr mag ich hierzu aber wirklich nicht sagen. Bitte lest es einfach selbst und lasst euch von euren Emotionen treiben, um die Geschichte von Azalées und Eden zu erleben und zu fühlen.

 

 

„Bad At Love“ ist grandios. Es hat mich emotional sehr berührt. Die Hauptprotagonisten und alle drum herum empfand ich als sehr authentisch. Es ist eine wirklich tolle Geschichte die mir unter die Haut gegangen ist und ich hoffe das ich noch mehr von der Autorin lesen darf.

 

 

Teile diesen Beitrag über:

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO