Love without limits. Rebellische Liebe von Anja Tatlisu

Posted: 15. Dezember 2018 by charmingbooks

Quelle: Impress

eBook: 3,99 €

469 Seiten

erschienen bei Impress

am 02. August 2018

 

 

 

»Sons of Anarchy« meets »Romeo & Julia«
**Wenn du für die Liebe deines Lebens alles aufs Spiel setzen musst…**

Kurz vor ihrer Zwangsehe verliebt sich Grace in den geheimnisvollen Biker Wyoming, der sie auf ein Leben in Freiheit hoffen lässt. Doch der Einfluss der elitären Vereinigung, die ihr gesamtes Sein kontrolliert, reicht weit über die Stadtgrenzen hinaus. Unter der Führung seines Präsidenten geht der sogenannte »Gentlemen Club« sogar über Leichen, um Abtrünnige zu bestrafen. Als sich die Schlinge um den Hals der jungen Frau immer fester zuzieht, offenbart sich schließlich die dunkle Vergangenheit des Bikers. Nun muss Grace entscheiden, ob sie bereit ist dem faszinierenden Mann mit den seegrünen Augen zu vertrauen und für den Traum vom Glück ihrer beider Leben zu riskieren…

(Quelle: Impess)

Love without Limits. Rebellische Liebe hat ein grandioses Cover. Wenn man weiß, wer es gemacht hat, ist dies auch ehrlich gesagt kein Wunder. Die Autorin war mir bis hierher wirklich unbekannt. Allerdings fand ich den Klappentext wirklich interessant und spannend, daher wollte ich es unbedingt lesen. Und das, war wirklich eine schwere Geburt.

Ich habe dieses Buch angefangen und beiseite gelegt. Wieder angefangen und doch wieder beiseite gelegt. Zu dieser Zeit und Lesephase konnte es mich einfach nicht fesseln und mich überzeugen gelesen zu werden. Doch der dritte Versuch hat die entscheidende Wende gebracht und Gott was bin ich dankbar hierüber.  

Hatte ich erst einmal die Startschwierigkeiten zu diesem Buch überwunden, hat es sich wie von allein gelesen. Der Schreibstil ist unglaublich locker und sehr leicht zu lesen, zudem absolut fesselnd. Die Geschichte beinhaltet sehr viel Spannung und eine atemberaubende Geschichte voller Hoffnung, Pein, Schmerz, Brutalität und Liebe.

Durch die Augen von Grace können wir all dies hautnah miterleben. Grace ist eine junge Frau, die allerdings aufgrund der Gesellschaft und deren Vorstellungen sehr eingeschüchtert, zurückhaltend und hinterm Mond lebend. Wer schon keine Cola kennt, der muss einfach hinterm Mond leben. Mit der Zeit lernt man Grace aber auch von einer anderen Seite kennen und Ihre Gefühle zu Wyoming machen sie unglaublich liebenswert und stark.

Wyoming ist von Anfang an auf Graces Seite. Er rettet Sie bei der Bikergang und ist auch danach ihr halt. Er ist unglaublich. Ich mochte seine Persönlichkeit und seine Art des Lebens. Vor allem erfährt man im Laufe der Geschichte immer mehr über die Gesellschaft, den Gentleman Club und vor allem über Wyoming. Man lernt auf jedenfall schnell, dass nichts ist wie es scheint.

Das macht die Geschichte so unsagbar spannend und fesselnd. Man erwartet stets eine neue Wendung, die einem immer mehr offenbart. Vor allem waren viele Wendungen so für mich nicht vorhersehbar und gaben der Story das gewisse quentchen Unvorhersehbarkeit.

Eine Geschichte mit Startschwierigkeiten und ehrlich gesagt kann ich es nun im nachhinein nicht wirklich nachvollziehen. Eine tolle Idee, eine wahnsinnig fesselnde spannende Geschichte mit tollen Charakteren und viel Gefühl.

 

 

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO