Ein Königreich aus Feuer und Eis von Leni Wambach

Posted: 13. Dezember 2018 by charmingbooks

Quelle: Impress

eBook: 3,99 €

409 Seiten

erschienen bei Impress

am 01. November 2018

 

 

 

**Tauch ein in die magische Welt der Feen!**
Gegensätzlicher könnten die Wasser- und Feuerfeen von Adalien gar nicht sein: Wo die Wasserfeen die Kälte eines eisigen Winters lieben, bevorzugen die Feuerfeen die flimmernde Hitze des Sommers. Doch nur vereint können sie laut einer uralten Prophezeiung das Land vor dem Untergang bewahren. Für Andira, Prinzessin der Wasserfeen, ist diese nur ein Ammenmärchen, bis sie von ihren Eltern erfährt, dass sie wahrhaftig Teil dieser Prophezeiung ist. Zusammen mit Gardorath, dem Erben der Feuerfeen, soll sie das mächtigste Artefakt der Welt finden, um mit diesem das tödliche Schicksal der Feen zu verhindern. Nur widerwillig macht sich Andira mit ihrem Reisegefährten auf den Weg, entdeckt aber bald, dass ihre Gegensätzlichkeit nicht nur schlechte Seiten hat…

(Quelle: Impress)

Ein Königreich aus Feuer und Eis hatte ein so faszinierendes Cover, das ich es unbedingt lesen wollte. Ein Gesicht, welches auch gut unsere Protagonistin darstellen könnte. Das Spiel zwischen Feuer und Eis. Wirklich ein Traum von Cover. Von der Autorin selbst hatte ich bisher noch keine Geschichte gelesen und war daher natürlich sehr auf den Stil und die Schreibweise gespannt.

Der Schreibstil ist recht angenehm, locker und verständlich. Leider fiel es mir trotzdem schwer in die Geschichte zu finden und gut voran zukommen. Es schleppte sich für mich sehr dahin und zog sich argh in die Länge. Ich war leider nicht so gefangen von der Geschichte, wie ich es gerne gewesen wäre. Zumindestens die erste Hälfte war einfach schleppend … ab dem Zeitpunkt wo Sichtwechsel eine Rolle spielen und man als Leser mehrere Blickwinkel zur Verfügung hatte, wurde es für mich definitiv lebhafter und fesselnder.

Die Protagonisten für sich fand ich authentisch. Andira, die Prinzessin der Wasserfeen und somit die Darstellerin für das Eis und Gardorath, der Erbe der Feuerfeen. Wasser und Feuer. Andira wirkt zuerst weinerlich und nicht wie eine mutige Kämpferin. Gardorath ist hier das absolute Gegenteil, auch wenn er manchmal doch eher etwas Großkotzig wirkt.

Beide Charaktere wachsen im Lauf der Geschichte. Vor allem Andira ist dieses anzumerken. Wird Ihr doch eine Offenbarung gemacht, mit der sie niemals gerechnet hätte und ihr Leben mehr als verändert. Zum Ende hin wird es mehr als deutlich.

Ein Königreich aus Feuer und Eis ist ein schöner in sich abgeschlossener Einzelband, der mit interessanten Charakteren und einem Klasse Setting aufwarten kann. Für mich war hier nicht alles so reibungslos wie ich es gerne gehabt hätte und doch hab ich es gerne gelesen und die Geschichte konnte mich von sich überzeugen.

 

 

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO