Essenz der Magie 1: Die Leerenbegabte von Lia Kathrina

Posted: 12. September 2018 by charmingbooks

Quelle: Impress

eBook: 3,99 €

267 Seiten

erschienen bei Impress

am 06. September 2018

 

 

 

Der Auftakt einer süchtig machenden Fantasyserie über ein außergewöhnliches Talent!
**Willkommen in der Akademie für Magiebegabte**

Aufgewachsen in einer Patchworkfamilie voller Magiebegabter fiebert die 18-jährige Ria schon seit Jahren ihrem Eintritt in die Akademie entgegen. Als Mischlingstochter zweier unterschiedlicher Elementträger fällt es ihr besonders schwer, ihre Fähigkeiten zu beherrschen – vor allem, da ihre Begabung beim ungewöhnlichen fünften Element der Leere liegt, die eine ganz besondere Art der Ausbildung braucht. Das erste magische Schuljahr startet demnach auch voller Herausforderungen, die bald nicht nur akademischer Natur sind und neben ungeplanten Gefühlen auch unerwartete Wahrheiten ans Licht bringen…

Lia Kathrina führt uns in eine Welt voller übernatürlicher Fähigkeiten, magischer Herausforderungen, ernstzunehmender Rivalen und großer Gefühle.

//Alle Bände der magischen Dilogie:
— Essenz der Magie 1. Die Leerenbegabte
— Essenz der Magie 2. Die Feuerprüfung// 

(Quelle: Impress)

Die Leerenbegabte ist der erste Band von der Dilogie „Essenz der Magie“ aus der Feder von Lia Kathrina. Es ist gleichzeitig ihr erstes Impressbuch und ihr Debut am Autorenhimmel. Das Cover fand ich wirklich mega und es hat mich vom ersten Augenblick an absolut verzaubert. Der Klappentext sprach mich direkt an und ich konnte es gar nicht erwarten, dieses Buch zu lesen.

Der Schreibstil der Autorin war ganz angenehm. Ich hab mich schnell zurecht gefunden und konnte der Geschichte ohne Probleme folgen. Das Buch ist leider recht kurz, daher war ich auch schneller hiermit durch – als erwartet. Schade eigentlich.

Die Protagonisten waren mir, trotz einem flotten Lesetempo und einer wirklich interessanten und neuen Story, einfach zu oberflächlich. Ich hätte gerne viel mehr über Ria, ihrer Familie und ihrer Clique erfahren. Mir fehlten Hintergründe und Wissen, da ich einfach mal öfter Fragezeichen vor Augen hatte.

Diese Informationen hätten die Figuren etwas persönlicher, greifbarer und tiefgründiger

dar stehen lassen.

Gerne hätte ich mehr über die Mutter erfahren – über die Einteilungen der Magie und was dainter steckt. Auch mehr Hintergründe über das Internet wären schön gewesen.

Die Thematik rund um die ganze Geschichte und auch das politische was hier irgendwie mit eingebaut wurde, war spannend und verständlich. Es hatte wirklich aufregende Momente und sogar greifbare Gefühle.

Der Cliffhanger zum Schluss war mehr als fies, hier bin ich wirklich auf die Fortsetzung gespannt – die nicht lange auf sich warten lässt. Das diese Reihe nur als Dilogie angesetzt ist, finde ich sehr schade. Der Inhalt und das drumherum gibt so viel Potenzial für mehr her ….

 

 

Eine tolle Idee – spannend und herzlich, leider manchmal doch etwas zu oberflächlich. Und trotzdem bin ich absolut von der Geschichte überzeugt.

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO