Die Rabenringe – Odinskind von Siri Pettersen

Posted: 6. August 2018 by charmingbooks

Quelle: Arctis Verlag

eBook: 15,99 €

Print: 20,00 €

656 Seiten

erschienen im Arctis Verlag

am 20. Juli 2018

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre

 

Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist – ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat … ODINSKIND ist der furiose Auftakt der RABENRINGE-Trilogie, das große nordische Epos über eine Welt voller Vorurteile, Machtkämpfe und Liebe.

(Quelle: Arctis Verlag)

Ihr kennt Siri Pettersen noch nicht? Spätestens jetzt wird sich dieses ändern und ihr werdet Sie lieben. Die Rabenringe oder auch The Raven Rings wurden von der Norwegerin Siri Pettersen erschaffen und ist eine Trilogie. Vergesst Herr der Ringe oder Games of Thrones oder was auch immer ihr noch an Epos vor Augen haben. Odinskind übertrumpft sie alle …. In Norwegen feierte Siri Pettersen mit Die Rabenringe: Odinskind bereits im Jahre 2013 ihren ersten Erfolg und war aus den Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken – auch mit den Folgebänden. Seit also gespannt was hier auf euch wartet …  

Es ist auch mein erstes Buch der Autorin und ich war von der ersten Seite an begeistert, auch wenn die Hitze leider doch etwas mein Tempo minderte. Denn mit etwas Verstand sollte man sich an die Geschichte machen, da sie doch etwas komplexer ist. Aber kommen wir zuerst zum Cover – es ist hell und freundlich gehalten (wenn man bei den roten Flecken nicht gleich an Blut denkt ^^) – ist mit dem Schwanz (ein Wahrzeichen der Bewohner von Ymsland) sehr schlicht gehalten und hat mich doch vom ersten Augenblick an, absolut neugierig gemacht. Wenn man dazu das Print in der Hand hält, erlebt man die hochwertige Verarbeitung und den tollen Stoff, aus dem dieses Cover gemacht wurde. Ich finde es einfach toll – auf jede erdenkliche Art und Weise.

Siri Pettersen hat einen wirklich grandiosen Schreibstil. Er ist modern, leicht verständlich und wunderbar bildlich gehalten und dabei wurde die Autorin nicht einmal ausufernd. Sie hat es geschafft mit wenigen Worten ein wunderbares Setting zu gestalten, welches man sich sofort vor Augen halten konnte. Die Geschichte wird durch die sich abwechselnde Perspektiven der Protagonisten wunderbar erzählt. Wodurch man natürlich als Leser den Vorteil erhält mehr Einblick zu bekommen in das ganze Setting – mehr Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt und generell mehr Eindrücke sammeln kann und hiermit das Verständnis für die Geschichte mehr gegeben ist.

Hirka ist ein junges Mädchen welches in Ymsland aufgewachsen ist. Sie folgt ihrem Dickkopf  und weiß was sie will und das trotz der Hänseleien die sie aufgrund ihres fehlenden Schwanzes, also ihrer Andersartigkeit, ertragen muss. Hirka denkt sich nie was dabei, bis zu dem Zeitpunkt wo die Wahrheit ans Licht kommt – die ihr Vater ihr offenbart. Und ab da beginnt eine Reise voller Spannung und Abenteuer …. Hirka fürchtet um ihr Leben und flieht und bekommt Unterstützung von ihrem Kindheitsfreund Rime. Rime ist hoch angesehen und könnte sofort eine Stellung im Rat bekommen, alleine aufgrund seines Namens – doch er selbst hat ganz eigene Vorstellungen und steht Hirka auf ihrem steinigen Weg beiseite. Seine Denkweise hat mir imponiert und ich war wahnsinnig davon begeistert, dass er seinen eigenen Willen durchsetzt.

Die Geschichte ist Spannungsgeladen, hat ein wahnsinnig tolles Setting, wundervolle Charaktere und wir begegnen der nordischen Mythologie. Ich bin fasziniert von dem Aufbau – von der ganzen Geschichte – die Ideen – den mythologischen Hintergrund. Ich bin einfach hin und weg – das Buch hat für mich einen reinsten Suchtfaktor – bringt unglaublich viel Freude beim Lesen und ist wahrlich schon episch.

Leider folgen Band 2 und 3 erst im nächsten Jahr. Solange muss man sich also gedulden. Ich wäre hier übrigens sehr auf eine Verfilmung gespannt und könnte mir einen genauso tollen Blockbuster wie Herr der Ringe vorstellen – ganz großes Kino.

Tolle Charaktere gepaart mit viel Authentizität und einer herrlichen Darstellung – glaub mir, man muss sie einfach mögen. Ein geniales Setting und einfach ein ganz toller Background. Zudem eine Autorin die sich bei Ihren Recherchen (wie man im Nachwort erfährt) richtig viel Mühe gegeben hat und hier ihr komplettes Herzblut reinfließen lässt.

Ihr müsst es Lesen. Ein absolut wahnsinnig geniales Fantasyhighlight!

 

 

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO