Das Fabelmädchen von Cosima Lang

Posted: 10. Juni 2018 by charmingbooks

Quelle: Carlsen Impress

eBook: 3,99 €

283 Seiten

erschienen beim Impress Verlag

am 07. Juni 2018

 

 

 

 

**Stell dir vor, du lebst in einer magischen Bibliothek…**
Selibra Winterkind träumt von der großen weiten Welt und nutzt jede Gelegenheit, um sie anhand von Büchern zu erkunden. Als Hüterin des Wissens lebt sie in der sagenumwobenen Bibliothek der neun Königreiche und wacht über die Geschichten aller Menschen. Nur ihre eigene Lebensgeschichte erscheint ihr so leer und lieblos wie ein unbeschriebenes Blatt Papier. Doch das ändert sich schlagartig mit dem herannahenden Frühlingsfest und dem Fluch, der über das Land zieht. Plötzlich hängt alles von ihrem Wissen ab und Selibra muss zusammen mit ihrem Leibwächter Dominik und dem jungen Kommandanten Wolf eine weite Reise durch die Königreiche antreten, um das Einzige zu finden, was ihrer aller Geschichten zu retten vermag…

»Das Fabelmädchen« von Cosima Lang schenkt allen Liebhabern von Geschichten einen nach Pergament duftenden Ort, in dem man sich für immer verlieren möchte, und eine Liebe, wie sie im Buche steht.

//»Das Fabelmädchen« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

Auch wenn die Autorin Cosima Lang schon einige Bücher auf den Markt gebracht hat, für mich war es eine Premiere. Das Cover hat mich von Anfang an fasziniert und der Klappentext hat mich wahnsinnig neugierig gemacht. Eine Hüterin des Wissens und eine sagenumwobene Bibliothek – das klingt mehr als verheißungsvoll.

Das Cover ist farblich sehr harmonisch gehalten und hat mich von Anfang an angesprochen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht zu lesen. Begebenheiten und Örtlichkeiten sind wundervoll beschrieben und trotz einer detaillierten Beschreibung hatte ich nie das Gefühl, das es mir zu langatmig wird. Es passt einfach perfekt und ist gut aufeinander abgestimmt.

Selibra ist ein wirklich wahnsinnig toller Charakter. Als Selibra ein kleines Mädchen war – wird sie aus Ihrer Familie gerissen und ist seit dem das Fabelmädchen, welches in der magischen Bibliothek wohnt. Als Fabelmädchen bewacht man die Geschichten aller Menschen der neun Königreiche und ist somit Hüterin des Wissens. Selibra hat sich schnell mit ihrer neuen Situation und Aufgabe angefreundet und ihren Spaß an dieser Tätigkeit entdeckt. Selibra hat das Herz am rechten Fleck, ist eine sehr mitfühlende Persönlichkeit und entwickelt im Laufe der Zeit einen richtigen Kampfgeist – den ich ihr Anfangs nicht zugetraut habe.

Auch ihr stetiger Leibwächter Dominik ist wirklich einfach nur herzlich – er ist stets an ihrer Seite und kämpft für Sie bis aufs Blut – wie beste Freunde es füreinander tun. Und auch der Kommandant Wolf  – der Anfangs aufgrund seiner Ruppigkeit mir wahnsinnig unsympathisch war, ist mir im Laufe der Geschichte wirklich wahnsinnig ans Herz gewachsen.

Auch die Entwicklung aller ist nicht zu verachten, denn aufgrund dieser besonderen Situationen geraten sie doch das eine oder andere Mal wirklich in Schwierigkeiten und müssen über sich hinauswachsen. Gerade Selibra geht hier mit Beispiel voran, wo sie doch vorher sehr behütet in ihrer Bibliothek gewohnt hat.

Die Geschichte wird aus der Perspektive von Selibra geschildert – die böse Seite wird hin und wieder eingeworfen und durch eine kursive Schrift von der normalen Schilderung getrennt. Dadurch sind die Unterschiede gut erkennbar. Ich fand diese Variante interessant – da man ausführlichst den Weg von Selibar und ihrem Gefolge miterleben konnte und somit trotzdem die Möglichkeit hatte, die Gedanken der dunklen Seite zu kennen.

Ich fand die Geschichte großartig – sie hatte einen tollen Spannungsbogen, eine sich langsam entwickelnde Liebesgeschichte die mich sehr berührt hat und wirklich starke und beeindruckende Charaktere. Ich hätte gerne noch mehr über die magische Bibliothek erfahren und über ihre Bewohner – das blieb in meinen Augen etwas auf der Strecke – was aber der Geschichte nicht schadet.

Überragende Charaktere – eine wundervolle fiktive neue Welt die sowohl vom Setting als auch vom Gedankengut mittelalterlich gehalten worden ist. Toller Spannungsbogen und eine wirklich grandiose Entwicklung – ein faszinierender einnehmender Fantasyroman für jung und alt.

 

 

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO