Mercy – Ohne Gnade von Debra Anastasia

Posted: 31. Mai 2018 by charmingbooks

Quelle: Sieben Verlag

eBook: 6,99 €

Print: 12,90 €

408 Seiten

Sieben-Verlag

erschienen am 03. Mai 2018

 

Mein Vater ist ein Mörder. Er hat mir beigebracht, wie man tötet. Es liegt in meinem Blut. Auch wenn ich den Mann im Spiegel unter Tätowierungen verdecke, kommt er immer wieder hervor. Man nennt mich Mercy, obwohl ich kein Erbarmen kenne. Nur bei ihr. Ich wache über sie. Becca. Sie hat keine Ahnung, aber sie hat mich vor langer Zeit gerettet. An dem Tag, an dem mein Vater meine Mutter ermordet hat. Doch jetzt ist sie in Gefahr, denn mein Vater hat sie ebenfalls nicht vergessen, und sein Hass hat sie ins Visier genommen. Ich bin das einzige Monster, das sie retten kann. (Quelle: Sieben Verlag)

Mercy – Ohne Gnade ist im Sieben-Verlag erschienen und aus der Feder von Debra Anastasia. Es ist nicht mein erstes Buch, welches ich aus dem Sieben-Verlag gelesen habe und es wird bestimmt auch nicht mein letztes sein. Die Autorin sagte mir auf den ersten Blick nichts, allerdings nach etwas forschen wusste ich dass diese Autorin bei einem Buch mit anderen 12 Autorin dabei war  – die gemeinsam eine Geschichte geschrieben hatten. Das Buch fand ich gut. Somit war ich auf dieses Buch wirklich gespannt.

Das Cover ist phänomenal. Es ist absolut interessant gestaltet und farblich genau meine Welt. Der Klappentext dazu hörte sich unwahrscheinlich toll an – das Buch kam auf meine Wunschliste und zack, ich musste es einfach lesen.

Das Buch wird aus der Ich-Perspektive geschildert –  das ist nicht immer ganz meine Welt, aber zu dieser Geschichte hat es gut gepasst und ich hab trotzdem gut reingefunden. Die abwechselnden Sichten machen das ganze etwas runder und greifbarer. Da man somit zumindestens versuchen kann – die Dinge und Geschehnisse zu verstehen. Und ich muss gestehen, das ist hier nicht immer ganz so einfach.

In dieser Geschichte dreht sich alles um Mercy. Aber halt. Wie ihr euch vielleicht denken könnt, ist dies nicht sein richtiger Name. Mercy ist sein Deckname, mit dem er Angst und Schrecken verbreitet und der Landesweit gefürchtet ist – vielleicht sogar Weltweit?

Mercy heißt eigentlich Fenix Churchkey – oder auch einfach kurz „Nix“. Er hat eine harte Kindheit hinter sich – ein Teil dieser lernt man direkt im Prolog kennen. Auch dort gibt es schon die ersten Berührungspunkte mit Becca. Mercy ist schon ein recht komischer Vogel – er überwacht die Menschen – auf die er meint aufpassen zu müssen, weil sie in Gefahr schweben. Aber überwacht ist sogar schon zu harmlos – stalking wäre hier eher der passende Begriff. Die Maßnahmen die Mercy ergreift, gehen weit über das normale hinaus – die einzige Begründung: Schutz vor evtl. angeblich passierende Gefahren. Mercy kann zu dem noch sehr tödlich und brutal sein, kaltschnäuzig – aber er hat auch seine guten Seiten, die hier trotz allem nicht zu kurz kommen.

Becca ist der weibliche Gegenpart, eigentlich heißt sie Rebecca Dixie Stiles. Sie hat einen etwas freizügigen Job und lebt ihr Leben ohne irgendwelche Gedanken an Gefahren. Becca hatte eine wohlbehütete Kindheit – aufgrund dessen fand ich Ihren Job schon recht suspekt. Die Familie wurde entzwei gerissen und seitdem ist nichts mehr wie es war. Die Mutter möchte für Ihre Tochter etwas Besseres und sucht immerzu nach einem gut betuchten netten jungen Mann für Ihr Kind. Ob Mercy dann hier der richtige wäre, na ich weiß ja nicht …

Die Geschichte hat auf jedenfall alles zu bieten, was mein Leserherz gerne mag. Spannung, Leidenschaft, prickelnde Szenen und gefühlsechte außergewöhnliche Charaktere. Diese Geschichte birgt so viel Potenzial – sie ist wortgewaltig, brutal, liebenswert. Das Setting ist fabelhaft gelungen und der Schreibstil der Autorin lädt auf jedenfall zum verweilen ein.

Eine der außergewöhnlichsten Geschichte, die ich bisher dieses Jahr gelesen habe. Sie ist aber rundum stimmig – birgt eine außergewöhnliche Story mit wirklich eindrucksvollen Charakteren. Für mich grandios zu lesen und einfach empfehlenswert.

 

 

 

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO