Until You: June von Aurora Rose Reynolds ~ Tag 4

Posted: 24. Mai 2018 by charmingbooks

Ein “sonniges” Hallo von mir,
auch diese Woche ist eine tolle Blogtour gestartet – die leider auch schon fast wieder vorbei ist.
Ich freue mich auf jedenfall tierisch dabei zu sein und darf euch heute am vierten Tag dieser Blogtour zum Buch

Until You: June von Aurora Rose Reynolds

herzlichst begrüßen.

Gestern hat euch Ricky von Tasty Books Überlebenstipps bei Trennungsschmerzen mit auf dem Weg gegeben. Wenn ihr damit schon einmal eure Erfahrungen hattet – schaut auf jedenfall vorbei. Morgen geht es dann bei der lieben Claudia weiter – die euch noch Ihre Gedanken zu June mitteilen wird und euch eine Vorschau auf die zukünftigen Leckerbissen dieser Reihe gibt.

Einen Überblick der einzelnen Stationen zum stöbern findet ihr hier.

Mittlerweile hat der Romance Edition Verlag bereits drei Teile der Until You Reihe veröffentlicht. Wer vorher schon die Until Love Bände gelesen und geliebt hat, wird auch an der Until You Reihe nicht vorbeigehen können. Natürlich denkt jeder Mensch anders und hat andere Gedanken, Gefühle und Erwartungen an eine Reihe. Jeder hat seinen Lieblingsprotagonisten – tolle Zitate die einem im Hinterkopf hängen bleiben und an die man eventuell zu gegebenen Situationen zurückdenkt. Und genau diese Momente sind heute mein Thema. Ein Best of Until You Zitaten – die ich mir während des Lesens jedes einzelnen Until You Bandes markiert habe – weil der tiefsinnige Gedanke dahinter mich berührte oder beeindruckte oder ich auch einfach viele Wahrheiten dahinter erkenne – die man auch auf sein eigenes Leben widerspiegeln kann.

Until You: July – Band 1

Ich habe nicht erwartet, einer Frau zu begegnen, die perfekt zu mir passen würde; eine Frau, die in mir das Bedürfnis weckt, ihr einen Ring an den Finger zu stecken, damit jeder sieht, dasss sie zu mir gehört; eine Frau die jeden besitzergreifenden und beschützenden Instinkt in mir weckt, von dem ich nicht mal wusste, ihn in mir zu haben. Doch genau das habe ich an dem Tag gefunden, als ich July Mason zum ersten Mal gegenüberstand. (Pos. 2131-2135 – Quelle: Until You – July)

Heute ist mir bewusst, wie sich Liebe anfühlt, und dass sie dich nicht ändert, sondern in dir das Bedürfnis weckt, an dir zu arbeiten, um der Person, die du liebst, gerecht zu werden. Ich weiß außerdem, dass ich, egal, was ich mit meinem Leben anfangen will, eine Frau an meiner Seite haben werde, die mich unterstützt; und das sagt alles aus. (Pos. 3137-3140 – Quelle: Until You – July)

Until You: Jax – Band 2

Wie zur Hölle ich ihr beweisen kann, dass sie die Eine für mich ist, weiß ich nicht. Aber einer Sache bin ich mir völlig sicher: Es gibt keinen Weg daran vorbei, dass sie die Meine ist. (Pos. 1191-1193 – Quelle: Until You – Jax)

Nimm das Leben, wie es kommt, und hoffe, dasss es dir nur Gutes bringt (Pos. 185-186 – Quelle: Until You – Jax)

Until You: June – Band 3

Liebe ist scheiße. Liebe ist scheiße, weil du manchmal jemanden, den du nicht lieben willst, trotzdem liebst. (Pos. 144-145 – Quelle: Until You – June)

Aber wenn du es nicht tust, deine schützenden Mauern nicht einreißt und dich der Chance auf Liebe nicht öffnest, wirst du niemald die Erfahrung machen, dass dein Geschenk – einer anderen Person zu vertrauen – es wert ist. Dann wirst du auch niemals die Chance aufs echte Glück haben, das entsteht, wenn du dein Leben mit einem anderen Menschen teilst. (Pos. 1084-1086 – Quelle: Until You – June)

Jeder braucht jemanden. Selbst Menschen, die denken, sie seien auch allein glücklich, werden spätestens dann eines Besseren belehrt, wenn sie jemanden haben, der am Ende des Tages zu Hause auf sie wartet. Jemanden, mit dem sie ihren Kummer teilen können, jemanden, bei dem sie sich anlehnen können. (Pos. 1088-1092 – Quelle: Until You – June)

Ich habe euch einen kleinen Zusammenschnitt an Zitaten aus den drei Bänden erstellt. Bei diesen Zitaten ging mir mein Herz auf, ich war emotional berührt oder sie sind mir einfach im Kopf hängen geblieben – so sehr, das ich diese fast auswendig zitieren könnte. Ich finde diese Zitate sprechen für sich und geben jedes für sich einen Bestandteil vom Buch wieder.

Informationen zum Buch

Quelle: Romance Edition Verlag

June Mason ist sicher, in Evan Barrister ihre große Liebe gefunden zu haben, als sie ihn Hals über Kopf nach ihrem Kennenlernen heimlich heiratet. Kurz darauf muss er ins Boot Camp der Marine Corps, und June verspricht, auf ihn zu warten. Womit sie nicht gerechnet hat, sind die Scheidungspapiere, die wenige Wochen später bei ihr eintreffen. Da sich Evan am anderen Ende der Welt befindet, muss sie ihn mit gebrochenem Herzen loslassen.

Als June nach dem College-Abschluss nach Tennessee zurückkehrt, erfährt sie, dass Evan aufgrund eines Jobs ganz in der Nähe lebt. Wütend und verletzt wegen seines Handelns, tut sie alles, um ihm aus dem Weg zu gehen. Doch wie kann sie den Schmerz in seinen Augen ignorieren? Sie kämpft gegen das Bedürfnis an, nach einer scheinbar schweren Zeit für Evan da zu sein. Doch je näher sie ihm kommt, desto schwieriger wird es, sich nicht noch einmal in ihren Gefühlen für diesen Mann zu verlieren …

eBook: 4,99 | Print: 12,99 € | 260 Seiten | Romance Edition Verlag | 11. Mai 2018
Meine Rezension | Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung > Amazon

Gewinnspiel

Natürlich könnt ihr auch etwas gewinnen. Im Rahmen dieser Blogtour verlosen wir folgendes

5x je ein Buch »Until You: June« in Print, Block + Lesezeichen

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr einfach nur meine nachfolgende Tagesfrage in den Komentaren beantworten und schon wandert ihr in den Lostopf. Die Teilnahme ist bis einschließlich dem 27. Mai 2018 möglich.

Die Gewinner werden am 28. Mai 2018 auf der Agenturseite der Netzwerk Agentur Bookmark bekanntgegeben.
Tagesfrage: Markiert ihr euch gerne Stellen im Buch oder ist das gar nicht euer Fall? Bitte in mehreren Wörtern antworten- nur ja/nein reicht nicht aus.

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Ich wünsche euch viel Glück und bedanke mich bei der Netzwerk Agentur Bookmark das ich bei dieser Blogtour dabei sein durfte.

12 Comments

  • Qianru Chen 24. Mai 2018 at 18:47

    Hey,
    Ich fand deinen Beitrag sehr interessant und wollte fragen was jetzt die Tagesfrage sei, da diese nirgends steht.

    LG Qianru Chen

    Reply
  • charmingbooks 24. Mai 2018 at 18:54

    Schau bitte jetzt 🙂 danke !!!! Da hat was beim aktualisieren gehakt.

    Reply
    • Qianru Chen 24. Mai 2018 at 19:00

      Okey, ich hab mich schon gefragt ob es nicht einfach nur bei mir buggt.
      Achso und meine Antwort auf deine Frage ist die dass ich mir nie etwas markiere, da ich meistens zu sehr im geschehen des Buches bin und deshalb auch einfach nicht die Möglichkeit dazu habe.
      Desweiteren brauche ich dies auch nicht, da ich es liebe meine Bücher zu lesen und alles nochmal neu zu entdecken.

      LG Qianru Chen

      Reply
  • Nancy Haagen 24. Mai 2018 at 19:21

    Nein.. ich makiere nichts im Buch oder schreibe etwas heraus!
    Besonders schöne Zitate oder Stellen lese ich denn 2 oder 3 mal, wenn mir etwas zu Herzen geht!
    Aber ich finde es auch toll wenn es einige so handhaben 😊

    Reply
  • Jenny Siebentaler 24. Mai 2018 at 20:03

    Ich markiere mir generell keine Stellen im Buch weil ich meine Bücher nicht verschandeln mag. Habe bei einigen Büchern um nicht durcheinander zu kommen bei manchen Reihen wo kein Band vermerk drauf war den Band hochgeschrieben-also welche Nummer von X z.B aber mit Bleistift.
    Ich finde auch für mich das es auch reicht wenn eine Signierung vom Autor drin steht! 🙂 LG jenny

    Reply
  • Stefanie Just 24. Mai 2018 at 20:16

    Ich markiere auch keine Stellen in meinen Büchern. Ich lese meine Lieblingsbücher mehrmals, da ist das nicht nötig.

    LG Steffi

    Reply
  • Bärbel Worm 25. Mai 2018 at 07:16

    Guten Morgen.
    Ich markiere mir keine Stellen oder Seiten in Büchern.
    Was mich beeindruckt hat, das behalte ich im Kopf.
    Ansonsten wird einfach noch mal neu gelesen
    Liebe Grüße Bärbel

    Reply
  • Sarah M. 25. Mai 2018 at 09:05

    Hallo,

    vielen Dank für deinen Beitrag zur Tour! 🙂

    Ich markiere mir kaum Stellen im Buch, wenn dann sind es Zitate, die ich mir abfotografiere und später aufschreibe.
    Die wirklich guten Stellen prägen sich einfach so sehr ins Gedächtnis, dass man sie nie wieder vergisst ;).

    Es kommt aber schon mal vor, dass sich Szenen, so sehr in meinem Gedächtnis festsetzen, dass ich noch Tage und Wochen später in Erinnerungen schwelge ;).

    LG Sarah

    Reply
  • Daniela Schiebeck 25. Mai 2018 at 14:31

    Nein, das mache ich nicht, weil mir es nicht gefallen würde, wenn mein Buch nicht mehr so schön ist und was drin steht oder unterstrichen ist

    Reply
  • Daniela Schubert-Zell 26. Mai 2018 at 12:26

    Nein. Auf gar keinen Fall. In meinen Büchern darf nichts markiert werden und ich versuche auch keine Leserille reinzumachen. Leserillen lassen sich leider nicht immer vermeiden. Aber markieren? Da würde ich weinen.

    Reply
  • Ruzi 27. Mai 2018 at 23:41

    Hallo Mareike,
    danke für die toll ausgesuchten Zitate und das Gewinnspiel 🙂

    Mit Textmarker oder Stiften würde ich nie in Büchern markieren.
    Bei besonders schönen Stellen verwende ich Post-Its oder wenn ich ein Ebook lese markiere ich mir die schönen oder berührenden Stellen, das geht ja ganz einfach.

    Liebe Grüße
    Ruzi

    ruzicak25@gmail.com

    Reply
  • Corina Lücke 28. Mai 2018 at 00:02

    Nein das mag ich gar nicht. Ich knicke meine Bücher auch nie um. Die werden immer wie rohe Eier behandelt 🙂

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO