Soul Deep von Michelle Raven ~ Tag 4

Posted: 17. Mai 2018 by charmingbooks

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

unsere Blogtour ist schon läuft schon seit Montag und hat fast die Ziellinie erreicht. Aber erst einmal freu ich mich darüber, das ich euch heute am vierten Tag dieser Blogtour zum Buch

Soul Deep von Michelle Raven

willkommen heißen darf.

Ihr konntet schon viele wundervolle Beiträge sehen. Sei es die Buchvorstellung, die Vorstellung rund um die Lyons Ranch oder das Autoreninterview.

Egal welcher Beitrag, Ihr solltet bei allen einmal vorbeischauen – die Beiträge sind mit viel Liebe und Esprit entstanden und nehmen euch mit auf eine wundervolle Reise. Morgen befasst sich übrigens Claudia mit dem Thema Landgrabbing – schaut einfach mal vorbei.

Damit ihr eine Runde stöbern könnt, habe ich noch den Tourenplan für euch.

Quelle: pixabay

Das Thema mit dem ich mich heute befasse, spricht eigentlich sinnbildlich für das Buch und ist ein Bestandteil der Geschichte rund um Jenna. Es hat Jenna stark in Ihrer Entwicklung beeinflusst und reißt auch jetzt noch tiefe Wunden – wenn sie andere glückliche Familien sieht. Denn Jennas Mum – Melody – ist von einem Tag auf den anderen spurlos verschwunden. Keine Abschiedsworte und keinerlei Hinweise auf den Verbleib, weder bei Verwandten, Freunden oder Nachbarn. Jenna ist somit als Halbwaise aufgewachsen und hat eine starke Bürde auf Ihren Schulter gehabt – sie verlor ihre Heimat, ihre Freunde, ihr Zuhause und noch vieles vieles mehr.

Aber ich frage mich ernsthaft, warum passiert so etwas? Warum hinterfragen beste Freunde so ein Verhalten nicht? Oder warum hinterfragt auch der Sheriff hier nichts genaueres? Oder die Bank, wenn man keine Transaktionen auf dem Bankkonto entdeckt? Warum geht man automatisch davon aus, wenn eine junge Frau Ihre Familie bwz. ihre kleine 5-jährige Tochter verlässt – ohne Spuren zu hinterlassen – dass dieses freiwillig geschieht und voller Absicht?

Quelle: Pixabay

In meinen Augen würde keine Frau, die Ihre kleine Tochter liebt, diese freiwillig und mit bestem Wissen und Gewissen verlassen und sie damit in ihr Unglück stürzen. Und auch Jenna scheint dieses nicht zu glauben und kehrt in ihre alte Heimat zurück. Der Grund hierfür liegt klar auf der Hand – Jenna möchte unbedingt herausfinden, warum ihre Mutter Melody von heut auf morgen verschwunden ist. Hat Melody Ihre Tochter nicht genug geliebt? Ist Sie mit einem anderen Mann durchgebrannt? Oder gibt es einen ganz anderen Hintergrund, warum Melody spurlos verschwunden ist? All das begleitet Jenna auf Ihre Reise durch Ihre alte Heimat auf der Suche nach Spuren und nach Gründen – sei es der Bankdirektor, der alte Notar und das alte Ranchgelände. Irgendwo hofft Jenna eine plausible Lösung zu finden und ihren Seelenfrieden zu erhalten. Ob Jenna ihren Seelenfrieden findet, das erfahrt ihr erst – wenn ihr Soul Deep lest – ich kann es euch nur ans Herz legen.

Und wenn ihr denkt, dass dies ein Einzelfall ist – dann habt ihr euch leider geirrt. Es gibt viele Vermisstenfälle – auch bei uns in Deutschland. Und wer weiß, wäre das vorgehen auch in Lyons Creek möglich, vielleicht wäre das Geheimnis um Melody viel eher gelöst worden und man wäre evtl. viel aufdringlicher in dieser Angelegenheit gewesen.

Quelle: BKA

Hier mal der Ablauf wie es bei uns in Deutschland zugehen würde. Durch die Eingabe der Daten einer vermissten Person in das INPOL (Informationsnetz der Polizeit) erfolgt über Nacht automatisch die Aufnahme in die “Vermi/Utot” (Vermisste/Unbekannte Tote) Datei.

Diese Datei enthält die Daten sämtlicher in Deuschland gemeldeter

  • aktueller Vermisstenfälle
  • unbekannter Leichen
  • nicht identifizierter hilfoser Personen sowie
  • die dem BKA gemeldeten ausländischen Fälle

Diese Datei wurde 1992 in Betrieb genommen. Zugriff hat das BKA sowie die 16 Landeskriminalämter.
Laut erhobener Zahlen vom 27.02.2018 waren am 01. Februar 2018 insgesamt rund 13.400 Vermisstenfälle gespeichert – darunter ca. 11.400 Fälle Betroffener in Deutschland. In dieser Zahl sind sowohl Fälle aufgelistet, die sich innerhalb geringer Zeit aufklären, als auch Vermisste die bis zu 30 Jahren verschwunden sind.

Täglich werden ~250 bis 300 Fahndungen neu erfasst und gelöscht. Erfahrungsgemäß erledigen sich 50 % der Vermisstenfälle innerhalb der ersten Woche. Bei einem Zeitraum von einem Monat liegt die Quote schon bei 80 %. Der Anteil der Personen die länger als ein Jahr vermisst werden, bewegt sich bei nur etwa 3 %. Rund zwei Drittel aller Vermisster sind männlich und etwa die Hälfte aller Vermissten sind Kinder und Jugendliche. Bei unaufgeklärten  Vermisstenfällen bleibt die Personenfahndung bis zu 30 Jahren bestehen. (Quelle: BKA)

Informationen zum Buch

Quelle: Amazon

Jenna Thompson hat bei ihrer Rückkehr nach Lyons Creek nur ein Ziel: Sie will herausfinden, warum ihre Mutter vor vielen Jahren spurlos von der Ranch verschwand. Niemand in dem kleinen Ort kennt Jennas wahre Identität, und so soll es auch bleiben. Doch dann trifft sie Wayne Lyons wieder – den heißesten Cowboy unter der Sonne Virginias. Wayne, den sie schon immer zum Anbeißen fand und der sie stets ignorierte. Trotz aller Versuche, sich seiner Anziehungskraft zu widersetzen, verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm und muss sich entscheiden: Sind ihr die Antworten wirklich noch so wichtig oder soll sie sich auf eine Zukunft mit Wayne konzentrieren? Doch dann wird ihr klar, dass die Vergangenheit sie längst eingeholt hat. Obwohl Wayne Jenna zu beschützen versucht, gerät sie in tödliche Gefahr …

eBook 2,99 € oder KU | Print 9,95 € | 288 Seiten | 30. April 2018

Meine Rezension | Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung > Amazon

 

Gewinnspiel

Bei einer Blogtour kann es passieren, dass ihr die Möglichkeit bekommt, etwas zu gewinnen. Und siehe da, so ist es auch hier.

Platz 1: ein signiertes Taschenbuch von «Soul Deep»

Platz 2: ein eBook «Soul Deep» im Wunschformat + 1 signierte Autogrammkarte

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr einfach nur meine nachfolgende Tagesfrage in den Komentaren beantworten und schon wandert ihr in den Lostopf. Die Teilnahme ist bis einschließlich dem 20. Mai 2018 möglich.

Die Gewinner werden am 21. Mai 2018 auf der Agenturseite der Netzwerk Agentur Bookmark bekanntgegeben.

Tagesfrage: Was glaubt ihr, ist mit Melody – der Mum von Jenna – geschehen?

 

 

Teilnahmebedingungen 

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Ich wünsche euch viel Glück und bedanke mich bei der Netzwerk Agentur Bookmark das ich bei dieser Blogtour dabei sein durfte.

 

 

 

 

 

 

5 Comments

  • Sabrina Kratt 17. Mai 2018 at 18:20

    Hallo
    Danke für den tollen und informativen Beitrag!
    Da ich das eBook habe weiß ich was mit Melody geschah. Aber ich möchte hier natürlich nicht Spoilern.
    Meine Vermutung war am Anfang das Melody dazu gezwungen wurde. Das man ihr gedroht hat z.b.mit dem Leben ihrer Tochter und sie daher gegangen ist. Das was wirklich geschah habe ich im letzten Drittel vermutet!
    LG Sabrina

    Reply
  • Franziska Berg 17. Mai 2018 at 20:04

    Hallo 🙂

    da kann ich nur sagen Wow. Der Beitrag hat mir sehr gut gefallen und auch was du alles recherchiert hast.
    Es ist Interessant das alles mal zu lesen, bezüglich der Dateien.

    Nun zu deiner Frage.

    Da ich das Buch noch nicht kenne, muss ich jetzt selbst einfach mal Vermutungen anstellen.
    Ich persönlich gehe mal davon aus, das viele Glauben das sie einfach gegangen ist, weil sie einen anderen kennen gelernt hat.
    Doch aus meiner Sicht, wollte sie gar nicht gehen. Sie ist höchst wahrscheinlich irgendwo rein geraten wofür sie nichts konnte, wurde entführt und hat es nicht überlebt.

    Ziemlich dramatisch, aber ich kann mir ganz gut vorstellen, das genau das mit Jennas Mum geschehen ist.

    Dankeschön und liebe Grüße
    Franziska

    Reply
  • Daniela Schubert-Zell 19. Mai 2018 at 13:01

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie freiwillig einfach so gegangen ist und ihre Tochter verlassen hat. Da wird definitiv was vertuscht.

    Ich bin total gespannt auf das Buch.

    Reply
  • Qianru Chen 19. Mai 2018 at 19:19

    Hallo,
    Also zu deiner Frage, da ich das Buch noch nicht stark kenne und es auch noch nicht gelesen habe, habe ich echt keine Ahnung. Es könnte halt alles möglich sein, aber auf jeden Fall glaube ich das ihre Mutter nicht freiwillig gegangen ist.

    LG Qianru Chen

    Reply
  • Ruzi 20. Mai 2018 at 19:12

    Hallo Mareike,
    vielen lieben Dank für deinen interessanten Beitrag, der mich noch neugieriger auf das Buch macht 🙂

    Zu deiner Frage:
    Da es, soweit ich es deinem Beitrag entnehmen kann, keine Anzeichen für einen anderen Mann gibt, glaube ich nicht daran. Und wenn in der Familie alles gut lief, wieso sollte sie dann einfach abhauen? Da du im Beitrag die fehlenden Kontotransaktionen erwähnt hast, gehe ich davon aus, dass Melody entführt bzw. getötet wurde, also auf jeden Fall nicht freiwillig gegangen ist, sonst hätte sie für ihre Flucht Geld abgehoben. Aber wieso wurde dann nicht nach ihr gesucht? Sehr mysteriös, ich bin schon sehr auf die Auflösung im Buch gespannt…

    Liebe Grüße
    Ruzi

    ruzicak25@gmail.com

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO