Der Da Vinci Fluch: Bloodmoon is coming von Katharina Sommer

Posted: 4. April 2018 by charmingbooks

eBook: 4,90 € | Print: 14,90 € | 350 Seiten |
Verlag: Zeilengold Verlag; Auflage: 1 (9. März 2018) | Sprache: Deutsch | ISBN-10: 3946955088 |
ISBN-13: 978-3946955085

“Menschen jagen Hexen – Hexen jagen die Zeit…”

Eine Welt voller Magie, eine Welt ohne die berühmte Mona-Lisa.

Als Carrie ihre magischen Kräfte verliert, muss sie auf eine französische Privatschule wechseln. Ab sofort bestimmen nicht mehr Zaubersprüche, sondern Zicken und Hausaufgaben ihren Alltag. Auch Francis, Sahneschnittchen Nummer eins, macht ihr das Leben alles andere als einfach. Doch als er erfährt, wer ihre Vorfahren sind, verwandelt sich sein Hass in verdächtig intensives Interesse.

Ist sie bereit ihm zu helfen? Vor allem wenn dabei eine Möglichkeit für sie herausspringt, ihre alten Kräfte wiederzuerlangen? Eine magische Reise in die Vergangenheit beginnt…

Das Cover ist mir zum ersten Mal bei Facebook begegnet und bereits da war ich absolut fasziniert. Ein farblich absolut schön gestaltetes und ansprechendes Cover, mit wundervollen Schriftakzenten und Detailaufnahmen. Der Klappentext klingt interessant und lässt einen neugierig zurück. Von Anfang an war klar, dieses Buch gehört auf meinen Wunschzettel und ich muss es unbedingt lesen.

Die Autorin Katharina Sommer ist nicht ganz neu im Schreibgeschäft – bekannt ist Sie unter einem Pseudonym und man konnte ihr Talent bereits auf Wattpad bestaunen, wo sie bisher Ihre Geschichten niedergeschrieben hat. Unter Ihrem Namen ist dies der erste Roman der veröffentlicht wurde.

Direkt am Anfang wird man von einem Prolog begrüßt, der spannend und geheimnisvoll geschrieben ist und mich wirklich neugierig auf die Geschichte machte und mich voller Freude ins Buch starten ließ. Leider bekam diese Anfangs nochmal einen kleinen Dämpfer. Man weiß bereits durch den Klappentext, das Carrie Ihre Magie verloren hat und sie als normalo eine normale Schule besuchen soll – und genau dieses erlebt man anfangs – bis ins kleinste Detail geschrieben mit. Viele Alltagssituationen werden mir zu langatmig beschrieben und der Kern der Geschichte rückte in weiter Ferne. Das ist leider nicht meine Welt – ich mag es anfangs richtig mitgerissen zu werden und nicht mit allen Einzelheiten – die zum Ende hin keine Rolle mehr spielen – bombardiert zu werden. Dadurch wurde es den ersten Abschnitt etwas zäh und die Geschichte hatte Mühe mich bei Stange zu halten.

Ansonsten ist der Schreibstil der Autorin famous. Er wirkt leicht und locker und ist der Geschichte angepasst. Die Autorin wechselt hier zwischen modernen und altertümlichen Sprachelementen und hat es geschafft zauberhafte Beschreibungen einzubinden, die mich verzückt zum Lachen gebracht haben. Für mich muss die Autorin Ihren Schreibstil nicht groß ändern – ich fand ihn toll – bis auf die langatmigen Passagen. Hier gilt „In der Kürze liegt die Würze“ – wie man bei uns so schön sagt …. Allerdings weiß ich, dass dies auch Geschmackssache ist und viele Leser ausschweifende Beschreibungen mögen.

Die Protagonisten sind wundervoll und wirklich authentisch dargestellt und jeder für sich, ist auf seine eigene Art und Weise etwas Besonderes. Carrie, die durch den Verlust Ihrer Magie des Öfteren in Selbstmitleid badet, ansonsten aber eine kluge und liebevolle Protagonistin ist, mit dem Herzen am rechten Fleck. Aufgrund mangelnder Lebenserfahrung sind teilweise Ihre Einstellungen etwas naiv, aber in dem Alter ist dieses auch nichts Unbekanntes.  Für Carrie ist es schwer, sich in der normalen Welt zurechtzufinden – wo sie doch all ihre magische Verwandtschaft geheim halten muss. Francis – der männliche Hauptcharakter – kommt einen Bad Boy schon sehr nahe. Er ist geheimnisvoll und wartet mit den unterschiedlichsten Seiten auf. Man kann sich schon denken, dass die Anziehungskraft zwischen den Beiden immer größer wird und zum Schluss zum erwarteten Ergebnis führt. … Das Spannende an der Geschichte ist hier, das Francis eigentlich vergeben ist und seine Freundin Carrie in die Clique einführt und für sie eine Freundin ist. Es ist nichts Neues – aber ganz ehrlich, bei der Anzahl an Geschichten auf dem Markt, ist das nicht verwerflich. Die Autorin hat das gut verpackt und sich ihre Gedanke dazu gemacht.

Mit Beginn der Zeitreisen und der Geschichte um Da Vinci, beginnt die Geschichte absolut spannend und einnehmend zu werden. Die Autorin schafft es gekonnt, zum Ende hin einen absoluten Spannungsbogen aufzubauen und ein fesselndes Ende hinzuzaubern, welches mich wahnsinnig neugierig auf Band 2 zurücklässt. Aber Vorsicht, ohne Cliffhanger kommt dieses Ende nicht aus und wer sofort weiterlesen möchte, sollte auf Band 2 warten.

Eine Geschichte die für mich mit Startschwierigkeiten anfängt, sich aber im Laufe der Zeit phänomenal steigert und mich als Leser atemlos zurücklässt.  Voller Spannung, Emotionen und Liebe, sowie gut recherchierte historische Details mit eigenen Grundgedanken wartet diese Story auf euch. Klare Leseempfehlung.

 

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO