Zeitenliebe: Zwei Seelen in einem Herz (Band 2) von Ewa A.

Posted: 24. Januar 2018 by charmingbooks

eBook: 4,99 €
471 Seiten
erschienen am 25. Januar 2018

im Dark Diamonds Verlag

Eine arrangierte Ehe im tiefsten Mittelalter
**Über eine Liebe, die alles überwindet**Die bildhübsche Erzherzogin Helena Maria von Thanen wird ungefragt einem der begehrtesten Junggesellen ihres Landstrichs versprochen. Was erst wie ein wahrgewordener Traum erscheint, kehrt sich jedoch bald ins Gegenteil um. Der sonst so gütige Frauenheld Alexander von Gerwulf hat für seine Braut nichts als
Hass übrig und entflieht ihrer Gegenwart, sooft er kann. Dass er durch politische Machenschaften ausgerechnet mit der Frau verheiratet sein muss, die für den Tod seines Bruders Nickolas verantwortlich ist, raubt ihm nachts den Schlaf und tagsüber den Verstand. Doch dann beginnen sich rund um die Burg einige ungewöhnliche Vorfälle zu häufen, die alles in ein anderes Licht tauchen und Gefühle aufkommen lassen, wo man sie kaum vermutet hätte…Ewa A.s romantische Mittelalter-Dilogie macht die Nacht zum Tag und lässt alle Herzen schmelzen.//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der »Zeitenliebe«-Reihe:
— Zeitenliebe 1: Nur zu zweit sind wir eins
— Zeitenliebe 2: Zwei Seelen in einem Herz//
Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.

Zwei Seelen in einem Band ist der zweite Band der Zeitenliebereihe von Ewa A. Das Cover passt wundervoll zu diesem Buch und sieht gestalterisch mit Band 1 zusammen wirklich hübsch. Wäre sicherlich auch etwas Schickes für das Buchregal.
Der Schreibstil ist auch hier locker leicht, mit einigen bissigen Humorvollen Spitzen. Aber Vorsicht. Dieser Band ist eher für Leser, die mit historischer Härter kein Problem haben und mit brutal beschriebenen Szenen über Vergewaltigung, Gewalt, Mord und verstümmelte Leichen umgehen können.
In diesem Band bekommt der junge Alexander von Gerwulf seine Hauptrolle. Bereits in Band 1 durften wir Alexander kennenlernen und etwas Einblick in sein Gemüt erhalten. Ein Jungspund, voller
Elan und trotzdem sehr Gewissenhaft und Ernsthaft. Auch wenn ich Ihn in seiner Denkweise sehr eingefahren fand und mir dort etwas Nachsicht gewünscht hätte, konnte ich die Verbissenheit und den Schwur dahin schon nachvollziehen. Auch sein ihm angetrautes Eheweib hat zumindestens Namentlich in Band 1 eine Rolle gespielt.
Die junge Helena Maria von Thanen, dessen Mutter früh verstarb und vom Vater aufgezogen wurde und jetzt nach seinem Tod das Mündel des Königs wurde und verheiratet werden soll. Sie wurde für das Zeitalter so völlig anders erzogen als andere jungen Mädels, denn zu den üblichen Aufgaben einer wohlerzogenen
Frau ist Helena im Lesen, Schreiben, Rechnen bewandert – jagdtauglich und reitet wie eine Göttin. Sie ist eigensinnig, schön mit einem starken Willen und Geist.
Die Geschichte rund um die beiden beinhaltet wirklich alles. Gefühle, Emotionen, Spannung, Kriminalität und Brutalität. Nichts für Zartbesaitete oder zu sanfte Gemüter. Zum Ende hin verdeutlicht sich auch immer mehr, um wessen Person herum die Morde passieren, allerdings ohne die Beweggründe zu
kennen, noch die Person – die dahinter steckt. Mit der Auflösung zum Schluss habe ich wirklich am allerwenigsten gerechnet, ich war total perplex. Aber das Ende ist schlüssig und nachvollziehbar und toll gemacht. Auch der Epilog gibt tolle Einblicke und erhöht die Hoffnung auf mehr …

 

Band 2 war für mich um einiges grandioser als Band 1. Authentische Charaktere, einen hohen Spannungsbogen mit überraschender Wendung. Ganz Klasse.

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO