Monstermagie von Lisa Rosenbecker

Posted: 3. Januar 2018 by charmingbooks

 

eBook: 3,99 €
362 Seiten
erschienen im Impress Verlag
am 04. Januar 2018

 

**Monster zum Verlieben**

Ein Monster mit magischen Fähigkeiten adoptieren? In der Welt der 19-jährigen Leah gar kein Problem. Als Inhaberin von »Monsters & Glue« sucht sie für verlassene oder abgegebene Monster eine neue Familie. Aber mit dem friedlichen Alltag ist es vorbei, als zwei seltsame Fremde auftauchen, die sich nach Monstern mit besonderer Magie erkundigen. Allein der mysteriöse Blake, der sich
plötzlich ungefragt in Leahs Leben einmischt, scheint mehr über die beiden zu wissen. Doch auch seine Geheimnisse könnten für Leah und ihre Monster gefährlich werden…

Monstermagie von Lisa Rosenbecker ist ein in sich abgeschlossener Einzelband und wirklich zuckersüß. Der Klappentext verspricht wahrlich eine wundervolle Geschichte. Ein Heim für Monster, die verlassen oder abgegeben wurden – aufgrund dessen alleine ging mir mein Herz auf. Auch das Cover passt sowohl farblich als auch gestalterisch wirklich ganz toll dazu.
Der Schreibstil ist herrlich locker leicht und lässt einen die Geschichte in einem Rutsch lesen. Man wird seicht in die Story hereingeführt und lernt erst einmal Leah und ihre süßen kleinen Monster kennen – die alle unterschiedlicher Art sind und alle Ihre
speziellen besonderen Macken haben. Die Autorin hat es wunderbar geschafft, mir ein wohliges Gefühl zu vermitteln und mich irgendwie wie Zuhause zu füllen – zwischen süßen Plüschmonstern.
Die Örtlichkeiten sind sehr schön bildlich beschrieben worden, wodurch ich mir alles genau vor Augen führen konnte und dennoch ist es keinesfalls langatmig.
Leah ist eine starke Persönlichkeit, mit einem eisernen Willen – sie weiß genau was sie will und versucht für Ihre Monster all das richtige zu tun. Was Blake betrifft hat sie zwar ein leichtes Brett vorm Kopf – aber das konnte man ihr wirklich gut verzeihen. Sie ist halt eine junge heranwachsende Frau mit einer sehr tragischen Vergangenheit, wodurch sie oftmals das Gefühl hat nutzlos zu sein.
Die Geheimnisse rund um das Internat fand ich ultra spannend. Die Erläuterungen zum Gelände und die ganzen geheimnisvollen Begebenheiten und vor allem die Aktionen die nach dem ersten
Zusammentreffen mit dem Schulleiter passieren, rufen ganz viel Spannung hervor. Als dann noch Blake auf den Schirm tritt, wird alles noch mysteriöser – bis auch Blake sein Geheimnis lüftet.

Blake ist ein toller Typ. Er versucht für das richtige einzustehen und hilft wo er nur kann. Er ist ein wirklich ambitionierter ehrlicher junger Kerl und hat das  Herz am rechten Fleck. Vor allem als die
Anziehung zwischen ihm und Leah immer deutlicher spürbar ist, nimmt die Geschichte so richtig an Fahrt auf. Die beiden müssen ein paar Tiefs einstecken und werden auch enttäuscht, aber wie heißt es so schön – das Gute gewinnt immer. Was es genau in diesem Falle heißt, müsst ihr selber lesen – denn es gibt noch den einen oder anderen Moment der einem echt die Tränen in die Augen
treibt ….

Eine wirklich erfrischende neue Idee – mit wundervollen Charakteren und zuckersüßen Monstern. Herzerfrischen
und wundervoll. Eine Geschichte zum Lieben.

 

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO